Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Festgottesdienst für neue Dekanin

Dekanin Stefanie Ott-Frühwald
Dekanin Stefanie Ott-Frühwald

Im Namen der Evang.-Luth. Landeskirche und zusammen mit dem Dekanatsbezirk Michelau und der Kirchengemeinde Michelau lädt Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner, Bayreuth, herzlich ein zur Einführung von Stefanie Ott-Frühwald in ihr Amt als Inhaberin der 1. Pfarrstelle Michelau und Dekanin für den Dekanatsbezirk Michelau. Der Festgottesdienst findet am Sonntag, 2. April, um 14 Uhr in der Johanneskirche Michelau statt.

Die Einführung erfolgt durch Regionalbischöfin Dr. Greiner, die Predigt wird Dekanin Stefanie Ott-Frühwald halten. Ein Empfang im Gemeindehaus Michelau, Schillerstraße 9, schließt sich an. Herzlich willkommen!

Von Kapselkaffe und Glaube in der Gesellschaft

Die Mitglieder des Jugendkonvents 2017.
Die Mitglieder des Jugendkonvents 2017.

Es sind nicht die Neuwahlen, die den Konvent der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau kürzlich zu einer lebendigen Veranstaltung machten. Es war eher ein Kennenlern-Treffen der Jugendvertreter aus den Gemeinden mit viel Spiel und Spaß, Austausch und Gesprächen.

Nach der Begrüßung durch Vorsitzende Lucia Herold und einer Andacht von Jugendpfarrer Helmuth Bautz mussten sich die Anwesenden aus sieben Gemeinden erstmal auf die Stühle stellen, um sich nach Namen zu sortieren. Nach und nach wurden in weiteren Spielen z.B. die Herkunft, das Alter oder die Zugehörigkeit zu bestimmten Gremien erfragt, bevor man sich mit der Aktion „Reformation Reloaded“ der Evangelischen Jugend in Bayern beschäftigte.

Stich für Stich zum Groß-Portrait

Das Luther-Stickbild ziert ab sofort die Kirche in Gemünda. Mit im Bild die engagierten Stickerinnen und Pfr.in Kathrin Neeb..
Das Luther-Stickbild ziert ab sofort die Kirche in Gemünda. Mit im Bild die engagierten Stickerinnen und Pfr.in Kathrin Neeb.

Am Sonntag, 19. März, haben die Frauen "Lichtstub'n" und Pfarrerin Kathrin Neeb ein gesticktes, großformatiges Lutherbild an der Kirche Gemünda enthüllt. Über die aufwendige Handarbeit und den Festakt ist dann auch noch ein Gedicht entstanden. Weitere Fotos finden Sie am Ende der Reime:

 

Man nehme ein Stück Baustramin,

durch den kann man dann Fäden zieh´n,

zum Sticken Wolle liegt bereit,

jetzt noch das Bild, dann ist´s so weit.

Bild auf Stramin, alles umrahmt

und Sticken an dem Lichtstub´nab´nd.

2016, Januar

der Anfang dieses Werkes war.

 

Zapfendorfer Gottesdienst auf "Bibel TV"

Ein Filmteam kommt am Sonntag nach Zapfendorf. Foto: ERF
Ein Filmteam kommt am Sonntag nach Zapfendorf. Foto: ERF

Am Sonntag, 26. März, zeichnet der ERF (Evangeliums-Rundfunk e.V.) den 10-Uhr-Gottesdienst aus der evang. Auferstehungskirche in Zapfendorf für TV und Rundfunk auf. Die Kirchengemeinde lädt herzlich dazu ein und freut sich auf zahlreiche Besucher. Die Predigt hält Pfarrer Kornelius Holmer.

Der Gottesdienst wird eine Woche später, ab Sonntag, 2. April, zu sehen sein: online in der ERF-Mediathek www.erf.de/gottesdienst sowie um 11.30 Uhr auf dem Fernsehsender "Bibel TV". Außerdem ist er um 10, 14 und 22 Uhr im Radioprogramm ERF Plus (über Digitalradio, Satellit, Kabel und die Smartphone-App "ERF Radio") zu hören.

"Bayerischer Garten" sucht Freiwillige

Vom 20. Mai bis 10. September 2017 findet in Wittenberg die „Weltausstellung Reformation“ statt. Rund um die kleine Altstadt Wittenbergs werden Kirchen und Organisationen an sieben "Toren der Freiheit" die Bedeutung des Glaubens heute präsentieren. Die bayerische Landeskirche Landeskirche pflanzt in der Weltausstellung einen "Bayerischen Garten". Zu dessen Betreuung werden noch ein paar wenige Betreuer gesucht. Wer in die Weltausstellung eintauchen will, hat die Möglichkeit, sich als Freiwilliger eine Woche lang zu engagieren. 

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2017

zum Seitenanfang