Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Werkkurs für Egli-Erzählfiguren

Egli-Erzählfiguren
Egli-Erzählfiguren

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Mitwitz lädt ein zu einem Werkkurs für Egli-Erzählfiguren.

Der Kurs findet in der Generationenbegegnungsstätte in Mitwitz statt.

Freitag, 16.11.     16.00-21.00 Uhr
Samstag, 17.11.    9.00-19.00 Uhr

Kursleiterin ist Frau Veronika Fath aus Redwitz. Das Mittag bzw. Abendessen wird vor Ort eingenommen.

Egli-Figuren sind ungefähr 30 cm groß und mit Naturstoffen bekleidet. Aufgrund des Gestells aus Sisaldraht sind sie beweglich. Die Bleifüße verleihen ihnen eine gute Standfestigkeit in allen Positionen.

Durch Veränderung von Haltung, Gebärde und Kleidung können sie immer neue Personen darstellen.

Sie sind beliebt und pädagogisch bewährt bei der Erzählung biblischer Geschichten, durch sie kann deren Botschaft näher gebracht, sichtbar und erfahrbar gemacht werden.

Weitere Informationen und die Anmeldung erhalten Sie hier: Flyer und Ameldung
Pfarramt Mitwitz
Pfarrer Sachs
Tel.:0 92 66 / 2 21
pfarramt.mitwitz@elkb.de

Egli Figur

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Flyer und Ameldung314.18 KB

„Sehnsuchtsort Heimat“

Von Kreuzschnabel - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31380706
Von Kreuzschnabel - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31380706

In zwei Gottesdiensten und zwei Gesprächsabenden in der Schön Klinik Bad Staffelstein, Am Kurpark 11, lädt Pfarrer Harald Wildfeuer ein, zu entdecken, was der wieder in aller Munde seiende Begriff „Heimat“ für uns religiös wie gesellschaftlich bedeutet.

Freitag, 10. August | 17.00 – 17.45 Uhr | Gottesdienst:
„Geh in ein Land, das ich dir zeigen werde!“ - Aufbrechen und liebgewonne Gewohnheiten verlassen.

Donnerstag, 16. August | 19.00 – 20.30 Uhr | Gesprächsabend:
„Fremd sein “
- Jeder Mensch ist fast überall auf der Welt ein Fremder.

Freitag, 24. August | 17.00 – 17.45 Uhr | Gottesdienst:
„Heimkommen“ - Zuhause sein bei Gott ist die uralte Sehnsucht der Religionen.

Mittwoch, 29. August | 19.00 – 20.30 Uhr | Gesprächsabend:
„Geborgen leben “
- in der globalisierten Welt?

Dokumente und Medien: 

Ökumenische Einweihung der Kapelle im Klinikum Lichtenfels

Klinikkapelle Lichtenfels Bild: Sabine Schmid-Hagen
Klinikkapelle Lichtenfels Bild: Sabine Schmid-Hagen

Mit einer ökumenischen Segensfeier ist die Kapelle im neuen Regiomed-Klinikum in Lichtenfels in Betrieb genommen worden.

Pfarrerin Sabine Schmid-Hagen und Pastoralreferent Peter Lachner hielten gemeinsame die Predigt (siehe Anlage), die mit Worten aus Johannes 1 das vom Künstler Clemens Muth gestaltete Altarbild zum Sprechen brachte.

Gemeinsam segneten die beiden in der Klinikseelsorge Tätigen mit der evangelischen Dekanin Stefanie Ott-Frühwald und dem katholischen Dekan Lars Rebhan Altar, Tabernakel, Lesepult/Ambo und Orgel, die in unterschiedlicher Weise dazu dienen, Gottes Liebe zu den Menschen zu bringen.

Im Anschluss würdigte die Krankenhausdirektorin Eva Gill die Arbeit der Klinikseelorge in ihrem Haus und lud nach den Grußworten von Landrat Christian Meißner und dem Künstler Clemens Muth zur Begegnung beim anschließenden Empfang in der neuen Cafeteria.

Dokumente und Medien: 

Urlauberpfarrer in Bad Staffelstein

Pfarrer Harald Wildfeuer
Pfarrer Harald Wildfeuer

Auch in diesem Jahr unterstützt die Evang.-Luth. Kirche in Bayern die aufstrebende Kurstadt Bad Staffelstein durch den Einsatz eines zusätzlichen Kur- und Urlauberpfarrers für die Ferienzeit.

Bereits zum zwölften Mal wird so ein Einsatz für 4 Wochen in Bad Staffelstein durchgeführt. Damit steht Bad Staffelstein in der Wahrnehmung und Unterstützung der Landeskirche in der Reihe der großen Kur- und Urlaubsorte in Bayern.

In diesem Jahr wird wieder ein für viele „bekanntes Gesicht“ in Bad Staffelstein zu sehen sein: Vom 3.8.-30.8. wird Pfarrer Harald Wildfeuer hier in Bad Staffelstein wohnen und den Dienst der Kur- und Urlauberseelsorge übernehmen. Seit 2007 übernahm er bereits acht Mal den vierwöchigen Dienst in der Kurstadt. Nun ergänzt er erneut das Angebot der Kur- und Urlauberseelsorge und vertritt das Pfarrersehepaar Bautz, das ab 08. August im Urlaub ist.

Dokumente und Medien: 

Morgengebet im Kurpark

Großer Brunnen im Kurpark
Großer Brunnen im Kurpark

Beginnen Sie den Tag mit einem spirituellen Impuls!

Das Morgengebet findet jeden Mittwoch im August mit Pfarrer Helmuth Bautz oder Kur- und Urlauber-Seelsorger Harlad Wildfeuer satt am:

  • 01. August
  • 08. August
  • 15. August
  • 22. August
  • 29. August

Wir treffen uns dazu jeweils um 09.00 Uhr an dem großen Brunnen zwischen den Gradierwerken im Kurpark in Bad Staffelstein.

Wir spüren in uns hinein und öffnen uns für die vielen kleinen und großen Wunder um uns herum. Mit Psalm, Lied und Gebet brechen wir in den weiteren Tag auf. Dafür sollten Sie ca. 20 Minuten Zeit mitbringen

Informationen bei Pfarrer Helmuth Bautz: 09573 - 22 27 880

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang