Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Mond-Finsternis-Spaziergang auf dem Staffelberg

Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg
Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg

Am Freitag, 27. Juli lädt die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein ein zu einem meditativen Mond-Finsternis-Spaziergang auf dem Staffelberg mit Nachtgebet.

An diesem Abend ist die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhundert (mit einer Dauer von 103 Minuten) zu beobachten. Ein besonderes Ereignis, das die Fotografen in der Dämmerungsphase wunderbar erfassen können - falls keine Wolken den Himmel bedecken. Zwischen 21.30 Uhr und 23.13 Uhr befindet sich der Mond vollständig im Kernschatten der Erde.

Treffpunkt ist um 21.00 Uhr am Parkplatz Romansthal am Fuße des Staffelbergs.

Dokumente und Medien: 

Verabschiedung in den Ruhestand

Frau Diplom-Religionspädagogin (FH) Schwerda-Herschberger
Frau Diplom-Religionspädagogin (FH) Schwerda-Herschberger

Am 27.Juli 2018 um 8.15 Uhr wird Frau Diplom-Religions-Pädagogin (FH) Schwerda-Herschberger im Rahmen des Schulschluss-Gottesdienstes der Albert-Blankertz-Schule Redwitz in den Ruhestand verabschiedet.

Wer sie an diesem Tag begleiten möchte, sei herzlich eingeladen.

Der Gottesdienst findet statt am 27.Juli 2018, 8.15 Uhr, in der St. Ägidius-Kirche in Redwitz.

„Eine runde Sache!“ - Gottesdienst auf dem Sportplatz in Schwürbitz

Pfarrer Matthias Hain
Pfarrer Matthias Hain

Zu einem „Open-Air-Gottesdienst“ lud am Sonntag, den 15. Juli, die evangelische Kirchengemeinde Schwürbitz auf den Schwürbitzer Sportplatz ein.

Pfarrer Matthias Hain konnte zahlreiche Mitfeiernde aus den Kirchengemeinde Michelau, Neuensorg und Schwürbitz, sowie aus umliegenden Gemeinden begrüßen. Er freute sich über den guten Besuch.

„Sind Sie Kroatien-Fans oder haben Sie gestern im Lotto gewonnen? Ich schaue in lauter lächelnde Gesichter!" – so begann er seine Begrüßung. „Dieser Gottesdienst heute ist eine Station in unserem Leben. Wir wollen einmal unser Leben mit einem Fußballspiel vergleichen.

Deswegen sind wir hier im Schwürbitzer Stadion beieinander“.

Allerdings vermisse er den Fangesang, der in Fußballstadien sonst üblich ist. Also stimmte man spontan und lautstark den Kanon „Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang“ an.

Teenie-Wochenende – Color your life

Color your life
Unter dem Motto „Color your life!“, was auf deutsch so viel heißt, wie „Mach dein Leben bunter!“ findet von 21. - 23. September eine Freizeit für Teenies von der 4. - 8. Klasse im Freizeithaus in Mitwitz statt.  

Auf kreative Art, mit Spielen und verrückten Aktionen wollen wir uns auf die Suche nach der Farbe in unserem Leben begeben.

Was macht unser Leben bunt? Worüber können wir staunen? Was ist eher schwarz und grau? Wie kann unser Leben noch mehr Farbe bekommen?

Viele Fragen, die an diesem Wochenende nach guten Antworten verlangen. Ob uns das gelingt, wissen wir nicht, aber wir versuchen es einfach mal.

Wenn du mit dabei sein willst und Lust auf gemeinsames Kochen und Essen, eine tolle Gemeinschaft, lustige Abende und ein farbiges Thema hast, dann melde dich schnell an.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Informationen und Anmeldung559.57 KB

Kinder-Zirkus FUN-tasia

Wie kaum ein anderes Projekt ist die Zirkuspädagogik geeignet, Kinder auf allen Ebenen zu fördern.

Vom 3.-6. September startet die Evangelische Dekanatsjugend deshalb einmal mehr ihre große Zirkusfreizeit FUN-tasia für Kinder im Alter von 8-13 Jahren.

Die Konfession spielt dabei keine Rolle.
Auf dem Festplatz von Mitwitz werden dafür extra ein großes Zirkuszelt, mehrere Übungszelte und viele Schlafzelte aufgebaut.

Mit viel Spaß erproben sich die Kinder in den verschiedensten Zirkuskünsten, stellen eine beeindruckende Vorstellung auf die Bühne und trainieren ganz nebenbei wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Konzentration, Aufmerksamkeit und andere mehr.

Hier können sie sich in völlig neuen Rollen ausprobieren und erfahren, dass sie viel mehr können, als sie es sich bisher zugetraut haben. Für die Kinder steht allerdings das spielerische Vergnügen im Vordergrund – und natürlich das Übernachten in kuscheligen Igluzelten!

Schließlich ist dieser Zirkus auch eine Freizeit und die Gemeinschaft in der Gruppe spielt, wie bei allen Maßnahmen der Evangelischen Jugend, eine sehr wichtige Rolle.

Über zwanzig ausgebildete, ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen unter der Leitung von Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke dafür, dass die Kinder sich wohl fühlen und jedes einzelne Kind optimal betreut wird.

Höhepunkt dieser intensiven Zirkusfreizeit wird natürlich die einmalige Abendvorstellung am 5. September um 19.30 Uhr sein, zu der die Öffentlichkeit und alle Eltern, Verwandte und Freunde recht herzlich eingeladen sind.

Dokumente und Medien: 

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang