Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Kinder-Zirkus FUN-tasia

Wie kaum ein anderes Projekt ist die Zirkuspädagogik geeignet, Kinder auf allen Ebenen zu fördern.

Vom 3.-6. September startet die Evangelische Dekanatsjugend deshalb einmal mehr ihre große Zirkusfreizeit FUN-tasia für Kinder im Alter von 8-13 Jahren.

Die Konfession spielt dabei keine Rolle.
Auf dem Festplatz von Mitwitz werden dafür extra ein großes Zirkuszelt, mehrere Übungszelte und viele Schlafzelte aufgebaut.

Mit viel Spaß erproben sich die Kinder in den verschiedensten Zirkuskünsten, stellen eine beeindruckende Vorstellung auf die Bühne und trainieren ganz nebenbei wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Konzentration, Aufmerksamkeit und andere mehr.

Hier können sie sich in völlig neuen Rollen ausprobieren und erfahren, dass sie viel mehr können, als sie es sich bisher zugetraut haben. Für die Kinder steht allerdings das spielerische Vergnügen im Vordergrund – und natürlich das Übernachten in kuscheligen Igluzelten!

Schließlich ist dieser Zirkus auch eine Freizeit und die Gemeinschaft in der Gruppe spielt, wie bei allen Maßnahmen der Evangelischen Jugend, eine sehr wichtige Rolle.

Über zwanzig ausgebildete, ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen unter der Leitung von Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke dafür, dass die Kinder sich wohl fühlen und jedes einzelne Kind optimal betreut wird.

Höhepunkt dieser intensiven Zirkusfreizeit wird natürlich die einmalige Abendvorstellung am 5. September um 19.30 Uhr sein, zu der die Öffentlichkeit und alle Eltern, Verwandte und Freunde recht herzlich eingeladen sind.

Dokumente und Medien: 

Kindergarten-Neubau: 1000 Quadratmeter für fünf Gruppen

Auf 1000 Quadratmetern und zwei Ebenen sollen die Kinder künftig ganz viel Platz zum Spielen haben. Foto: Markus Drossel
Auf 1000 Quadratmetern und zwei Ebenen sollen die Kinder künftig ganz viel Platz zum Spielen haben. Foto: Markus Drossel

Es funktionierte wie bei der Papstwahl: Keiner ging, bevor nicht eine Entscheidung getroffen war.“ Bad Staffelsteins evangelischer Pfarrer Matthias Hagen ist bestens gelaunt.

Ein Preisgericht hat am Dienstag die sechs Entwürfe für den Neubau des evangelischen Kindergartens gesichtet, die im Rahmen eines Wettbewerbs unter handverlesenen Architekten eingegangen waren. Den Zuschlag erhält das Büro Ulrich Manz aus Bamberg.

Auch Beate Wagner, die Leiterin des evangelischen Kindergartens, lächelt zufrieden.

Kigaleiterin Beate Wagner und Pfarrer Matthias Hagen freuen sich über die gelungenen Neubaupläne des Architekturbüros Ulrich Manz aus Bamberg. Foto: Markus Drossel

Sie ist mit dem Entwurf, den die Jury unter Vorsitz von Professorin Anne Behr von der Technischen Universität München einstimmig ausgesucht hat, vollauf zufrieden.

Taufbegleiter - App für Eltern und Paten


Die Taufe ist eine große Sache. Mit der Taufe wird ein neuer Mensch in die Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufgenommen.

Mit dem Taufbegleiter erfahren Sie Schritt für Schritt, was Sie wissen müssen, um die Taufe Ihres Kindes oder Patenkindes zu planen und entspannt zu feiern.

Weitere Informationen und die App erhalten Sie unter https://www.evangelisch.de/taufbegleiter oder direkt im App-Store oder bei Google Play.

Spendenübergabe

v.l.n.r. Walter Partheymüller, Dekanin Ott-Frühwald, Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann
v.l.n.r. Walter Partheymüller, Dekanin Ott-Frühwald, Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann

Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels fördert im Rahmen ihrer Kulturförderung die kirchenmusikalische Arbeit im Dekanatsbezirk Michelau mit einer Spende von 1.000 € und unterstütz damit eine vielfältige konzertante und gottesdienstliche Arbeit.

Diese leistet damit Unterstützung vor Ort, für die Konzerte der Dekanatskantorei, die am Sonntag den, 18. März 2018 die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufführen wird, sowie das vielfältige Konzertangebot im Dekanatsbezirk.

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang