Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

# Begegnung mit der neuen Dekanatsjugendkammer Michelau

Einmal im Jahr kommen Jugendliche aus dem ganzen Dekanat Michelau zum Dekanatsjugendkonvent zusammen. Thema des diesjährigen Konvents war das Jahresthema der Evangelischen Jugend im Dekanat: „#Begegnung“. Unter diesem Motto finden im Jahr 2020 diverse Veranstaltungen, Freizeiten und Aktionen statt, in denen die Jugendlichen sich selbst, Menschen anderer Länder und Kulturen und der Deutsch-Deutschen-Geschichte begegnen.

Anne Salzbrenner seit 20 Jahren geschäftsführende Pfarrerin in Lichtenfels

Seit 20 Jahren ist Anne Salzbrenner geschäftsführende Pfarrerin in Lichtenfels.

Als Nachfolgerin von Pfarrer Klaus Weber ist die Seelsorgerin, die im Jahr 1995 in die Kreisstadt kam, mittlerweile sehr beliebt und fühlt sich hier sehr glücklich. Die Trägerin der Ehrenmedaille der Stadt Lichtenfels hat in den letzten zwei Jahrzehnten viel bewegt. Sie hat nicht nur die aufwendige Renovierung der Martin-Luther-Kirche verantwortlich durchgeführt, sondern auch den Ausbau der Kindertagesstätte Vogelnest in der Gotenstraße mit Kinderkrippe und Schulkindbetreuung umgesetzt.

Des Weiteren hat die evangelische Kirchengemeinde unter ihrer Leitung den Betrieb der neuen Kindertagesstätte Körbla in der Lichtenfelser Innenstadt übernommen. Seit drei Wahlperioden arbeitet sie vertrauensvoll mit den Mitgliedern des Kirchenvorstands ihrer Gemeinde zusammen und halt engen Kontakt zu den rund 120 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Aktuell ist sie mit der Renovierung des Pfarrhauses in der Kronacher Straße beschäftigt und plant nach dessen Abschluss die grundlegende Sanierung des Myconiushauses.

Pfarrerin Anne Salzbrenner begleidet seit 20 Jahren auch das Amt der ersten Vorsitzenden des Evangelischen Bildungswerkes und hat als stellvertretende Dekanin besondere Verantwortung im kirchlichen Bereich. Angesichts ihrer vielen Aufgaben wünschten ihre engsten Mitarbeiter weiterhin viel Kraft und Freude als Seelsorgerin und brachten ihre Glückwünsche mit einem bunten Blumenbouquet zum Ausdruck.

Einen Blumenstrauß zum 20. Jubiläum als geschäftsführende Pfarrerin in Lichtenfels überreichte Pfarrer Ralph-Peter Zettler an Anne Salzbrenner. Den Glückwünschen schlossen sich Pfarrerin Sabine Schmid-Hagen (von links), Religionspädagoge Simon Croner und Mitarbeiterin Andrea Schramm an. Bild: Joachim Wegner

Mitarbeiterehrung der evangelischen Gemeinde Lichtenfels

Allmonatlich tragen fleißige Helfer der evangelischen Kirchengemeinde Lichtenfels den Gemeindebrief „Lutherbote“ in die Häuser der Gemeindeglieder. Bei einem Dankabend im Myconiushaus zeichneten Pfarrerin Anne Salzbrenner und ihr Amtsbruder Ralph-Peter Zettler die treuesten unter ihnen mit kleinen Präsenten aus.

Gleichzeitig bedankten sich die Seelsorger auch in Namen der Diakonie bei den Helfern für ihren Einsatz bei den Haus- und Straßensammlungen. Auszeichnungen für langjähriges ehrenamtliches Engagement erhielten:

Irene Förtsch (40 Jahre), Herta Leykauf (35 Jahre), Margit Schacher (30 Jahre), Gerda Wenzel, Joachim Wegner, Lisa Voelckel, Marita Schaller, Brunhilde Eichert (jeweils 20 Jahre), Elke Thiedmann (15 Jahre), Rosi und Hajo Haack (15 Jahre), sowie Andrea Schramm und Christine Gierlich (jeweils 10 Jahre).

Helferdank Kirchengemeinde Lichtenfels

Foto: Joachim Wegner

Glaubenskurs für Suchende, Zweifler und Neugierige

Viele Menschen haben ihre ganz persönlichen Fragen, wenn es um den Glauben geht:

„Gibt es Gott?“
„Hat mein Leben eine Bedeutung?“
„Macht Glaube glücklich?“

Im Betsaal Trieb, in dem auch regelmäßig Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Michelau gefeiert werden, sind Sie mit diesen Fragen willkommen.

Gemeinde- und konfessionsübergreifend wird ein Glaubenskurs in entspannter Atmosphäre für alle, die sich (wieder) neu mit den Kernthemen des christlichen Glaubens auseinandersetzen möchten, angeboten.

Nach einem gemeinsamen Essen führt ein Video in das Thema der Woche ein. Anschließend gibt es einen offenen Austausch in Kleingruppen mit viel Raum für Fragen.

Der Alpha-Kurs ist kostenfrei und findet ab Mittwoch 29. Januar 2020, jeweils mittwochs um 19.00 Uhr im Betsaal Trieb statt.

Der Flyer enthält wesentliche Daten im Überblick.

Weitere Informationen zum „Alphakurs“ finden Sie online unter www.alphakurs.deAlpha Plakat

Eine Weihnachtsfeier mal ANDERS

Offene Ganztagsschule an der Herzog-Otto-Mittelschule in Lichtenfels

Die Schülerinnen und Schüler der offenen Ganztagsschule an der Herzog-Otto-Mittelschule haben sich dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen und sich wieder einmal selbst übertroffen: Zusammen mit der Leitung der Vertrauensschüler, stellten sie als Überraschung eigenständig eine großartige Weihnachtsfeier für die Mitarbeiter der OGS auf die Beine.

Bereits Wochen zuvor bereiteten sich die Schüler auf diesen Tag vor, planten den genauen Ablauf und kümmerten sich um notwendige Besorgungen. Am besagten Tag, Mittwoch den 11.12.2019, wurde das pädagische Personal mit selbst gebackener Pizza in verschiedenen Geschmacksrichtungen überrascht.

Doch das sollte noch nicht alles gewesen sein. Das Personal staunte nicht schlecht als es mit den vorbereiteten Spielen losging. Die Reise nach Jerusalem, Eierlauf, Paartanz und sogar eine Pinata musste dran glauben. Jeder war mit voller Elan dabei und alle hatten eine Menge Spaß.
Gekrönt wurde das Ganze, als den drei Betreuerinnen selbst entworfene T-Shirts überreicht wurden. Völlig überwältigt von dem Engagement der Schüler haben alle den Tag entspannt ausklingen lassen.

Offene Ganztagsschule an der Herzog-Otto -Mittelschule in Lichtenfels

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2020

zum Seitenanfang