Bild vom Gottesgarten am Obermain

Schon der Dichter des Frankenlieds, Victor von Scheffel, hat beim Anblick unserer wunderbaren Gegend den Wunsch verspürt, fliegen zu können. Denn so lässt sich schnell ein Überblick gewinnen. Zumindest virtuelle „Flügel“ wollen wir Ihnen mit dieser Seite verleihen.

Sie finden hier Informationen zum christlichen Leben in unserem Dekanat, in den 20 Kirchengemeinden und zu deren vielfältigen Angeboten.

Wir hoffen, dass Sie die Informationen, die Sie suchen, wie im Flug finden. Gerne stehen wir Ihnen auch per E-Mail, telefonisch oder zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Leere Stifte abgeben für den Guten Zweck

Der Weltgebetstag unterstützt durch das Recycling von Schreibgeräten ein Team, das 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

Leere Stifte abgeben und Bildung anstiften!

Gewünscht sind Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Füllerpatronen, auch Metallstifte

Nicht erlaubt sind Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, scharfe Objekte wie Scheren.

http://www.weltgebetstag.de
http://www.facebook.com/weltgebetstag

Unsere Sammelstelle:
Hort Regenbogen
Friedrich-Ebert-Str. 48
96215 Lichtenfels-Schney

Ein neues Leitungsteam bei der Evangelischen Jugend

Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz,  Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut
Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz, Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut

Konvent der Evangelischen Jugend

Es ist ein jährliches Wiedersehenstreffen, wenn die Vertreter der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau zu ihrem jährlichen Konvent zusammenkommen und so hat man auch nicht das Gefühl in einer trockenen Sitzung zu sein, sondern eben bei einer Jugendveranstaltung mit viel Gesprächen, Spiel und Spaß.

Schon der Vorraum war bunt dekoriert mit vielen sehr kreativen Entwürfen für ein neues EJ-T-Shirt und nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lucia Herold wurden die Jugendlichen mit einem Kennenlernspiel nach der „All that we share“-Aktion aus dem Internet überrascht. Hintergrund ist der Gedanke, dass man nicht in Schubladen (wie z.B. Kirchengemeinden) denken soll, sondern besser auf die Gemeinsamkeiten mit anderen achtet.

Zur Andacht von Jugendpfarrer Helmuth Bautz setzte man sich anschließend auf die Tische, um sich dann zu den verschiedenen Gaben und Talenten Gedanken zu machen. Dekanin Stefanie Ott-Frühwald grüßte die Anwesenden mit dem Gedanken, dass die Jugend nicht die Zukunft, sondern schon die Gegenwart der Kirche ist und lobte das Engagement der jungen Menschen, das sie bei verschiedenen Aktionen im vergangenen Jahr erlebt hatte.

Mitwitzer handgeschriebene Bibel

Mitwitzer handgeschriebene Bibel
Mitwitzer handgeschriebene Bibel

"Liebe Mitchristinnen und Mitchristen, die Bibel - seit 2000 Jahren die Grundlage unseres Glaubens!  Für die Reformatoren wurde die Heilige Schrift neu der Ausgangspunkt ihres Glaubens, der Maßstab allen Redens von Gott und die Quelle ihres Christseins. Solo scriptura - allein die Schrift - wurde zu einem Schlagwort der Reformation und die Bibel in deutscher Sprache ermöglichte unzähligen Menschen den Zugang zu Gott, dem Vater Jesu Christi.

Große Freude über neue Sofas

Große Freude über ein neues Sofa im Hort Redwitz
Große Freude über ein neues Sofa im Hort Redwitz

„Wirklich? Neue Sofas? Also wir können auf jeden Fall zwei gut gebrauchen!“ Diese und ähnliche Reaktionen gab es, als das Unternehmen KOINOR Polstermöbel GmbH & Co. KG der Schulkindbetreuung des Dekanats Michelau 18 Ausstellungssofas geschenkt hat. Geschäftsführer Stefan Schulz hatte die Idee dazu. „Wir sind froh, dass wir mit unseren Produkten soziale Einrichtungen unterstützen und etwas Gutes tun konnten.“

KidsClub am Buß- und Bettag

Andacht mit Pfarrer Brecheis
Andacht mit Pfarrer Brecheis

Schulfrei! Und was machen wir jetzt am Buß- und Bettag? Einen Bett-Tag? Nein! 32 Kinder beteten am 22. November 2017 in einer Morgenandacht mit Pfarrer Christian Brecheis. Anschließend bastelten, kochten und spielten Sie mit dem KidsClub-Team.

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang