Aktuelle Nachrichten und Berichte aus dem Dekanat

Dekanatskirchentag 2018


Dekanats-Kirchen-Tag am 17. Juni 2018 von 10 - 16.30 Uhr in Seßlach

„Suchet der Stadt Bestes (Jer 29,7) - Christsein heute“

Als Kirche sind wir Teil der sozialen Gemeinschaft in unseren Dörfern und Städten. Ein gutes Miteinander auch mit denen, die unseren Glauben nicht teilen, ist uns dabei biblisch zum Auftrag gemacht.

So fordert der Prophet Jeremia das Volk in Gottes Namen auf: „Suchet der Stadt Bestes!“. Dabei lebte er mehr als 2500 Jahre vor uns fern seiner Heimat im Exil.
Das gute Miteinander wollen wir beim Dekanatskirchentag 2018 stärken: Wir feiern in diesem Jahr in der Stadt Seßlach.

Das „oberfränkische Rothenburg“ liegt im Westen unseres Dekanatsbezirkes und ist katholisch geprägt. Auf Einladung der katholischen Pfarrgemeinde finden wir uns zum Gottesdienst in der Kirche St. Johannis der Täufer zusammen.
Im Anschluss feiern wir auf Einladung der Stadt in den malerischen Straßen.

Für Groß und Klein gibt es vielfältige Angebote und Mitmach-Angebote: Info-Stände, Spielstraße, Stadtralley und natürlich Musik.
Die Gastwirtschaften bieten Mittagstisch. Am Kuchenbüffet gibt es Selbstgebackenes aus den Kirchengemeinden.

Merken Sie sich den Termin im Kalender vor und feiern Sie mit!

Unterstützer des Kirchentages 2018
VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG Logo
Evangelische Bank Logo

Herzliche Einladung zur 1. Evangelischen Kirchweih

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zapfendorf feiert am 12.-13. Mai 2018 ihr 55-jähriges Kirchweihjubiläum und die Wiedereinweihung renovierter und sanierter Räumlichkeiten.

Nach fast zwei Jahren Bauzeit wurden nun die Sanierungsarbeiten an der Auferstehungskirche fertiggestellt:
Der Turm wurde instand gesetzt, behindertengerechte Zugänge zur Kirche und zum Gemeinderaum sind entstanden, die Terrasse wurde umgestaltet und einen neue Küche freut sich darauf, genutzt zu werden.

Neue Glocken für Gleußen

Glocken für Gleußen
Glocken für Gleußen

Gute Nachrichten in der Osterzeit!

Der Nachguss unserer Glocken ist gelungen, der Glockensachverständige Sigurd Knopp hat "grünes Licht" gegeben und die Firma Rincker konnte am Donnerstag, 12. April alle 4 neuen Glocken ausliefern. Ankunft der Glocken in Kaltenbrunn

 

 

 

 

 

Kinderbibelwoche 2018

Kinderbibelwoche Hort MichelauDieses Jahr stand die Kinderbibelwoche ganz unter dem Motto „Jona und der Wal“. Veranstaltet wurde sie, wie jedes Jahr, vom Michelauer Schülertreff.
Von Montag bis Donnerstag in der erstens Osterferienwoche erfuhren die Kinder Vieles über diese biblische Geschichte.

Umgesetzt wurde dies mit viel Engagement der Mitarbeiter sowie Diakon Marco Schindler durch Bastelaktionen und lustige Spiele.

Highlight jeden Tages war ein kurzes Theaterstück, welches durch die Mitarbeiter vorgetragen wurde. Die „Raupe Rosalie“ führte die Kinder mit viel Humor durch die Geschichte von Jona.

So erfuhren die Kinder, warum Jona von Gott in die Stadt Ninive geschickt wurde, warum er sich zunächst weigerte, dem Auftrag Folge zuleisten und wie er im Bauch des Wales landete.

Kinderfreizeit in den Pfingstferien

In den Pfingstferien findet vom 21.-25.05 für Kinder von der 1. - 5. Klasse eine Freizeit in der Effeltermühle statt.

Hast du in deinen Pfingstferien schon was vor? Nein?
Wie wäre es dann mit der Kinderfreizeit auf der Effelter Mühle.

Jeden Tag benutzen und gebrauchen wir hunderte von Dingen. Doch oft steckt hinter diesen alltäglichen Dingen noch viel mehr als wir vermuten. Glaubst du nicht?

Dann lass dich überraschen, was wir alles von einer Zahnbürste oder einem Toaster erfahren können! Oft sind es ja ganz gewöhnliche Dinge, die uns wichtig geworden sind.

Auch Gott lässt sich in den kleinen und großen Dingen um uns herum suchen und finden.

Los geht’s! Pack deine wichtigsten Dinge in den Koffer und begib dich mit uns auf eine abenteuerliche Reise, um „So ein Ding“ zu finden.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Info´s und Anmeldung 690.81 KB

Festlicher Konfirmationsgottesdienst in Schwürbitz

Konfis 2018
Konfis 2018

Die evangelische Kirchengemeinde Schwürbitz feierte am vergangenen Sonntag, den 25. März 2018, mit einem feierlichen Gottesdienst das Fest der Konfirmation.
Die 3 Jungen und 6 Mädchen zogen zu Beginn zusammen mit Pfarrer Matthias Hain, Lektor Thomas Gruber, den Konfi-Teamern und dem Kirchenvorstand gemeinsam in das vollbesetzte Gotteshaus ein.

Sommercamp der Evang. Dekanatsjugend nach Italien

Pisa
Pisa

Sommer, Sonne und die Schönheit der Toskana warten auf Jugendliche ab 15 Jahren.

Vom 01. August bis 15. August bietet die Evangelische Dekanatsjugend eine Reise in die Gegend von Follonica und Piombino in Italien.

In Follonica gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten aber schon in Riotorto ist der nächste Supermarkt.Der Campingplatz mit dem fertig aufgebauten Camp hat einen eigenen Pool, Pizzeria, Minimarkt, Tennisplatz und Tischtennisplatten, Münz-Waschmaschinen und W-LAN. Der schöne Sandstrand ist über einen Fußweg zu erreichen und das Meer laden zum Baden, Sonne tanken, und Beachsport ein.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Flyer und Ameldung812.88 KB

Spendenübergabe

v.l.n.r. Walter Partheymüller, Dekanin Ott-Frühwald, Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann
v.l.n.r. Walter Partheymüller, Dekanin Ott-Frühwald, Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann

Die Sparkasse Coburg-Lichtenfels fördert im Rahmen ihrer Kulturförderung die kirchenmusikalische Arbeit im Dekanatsbezirk Michelau mit einer Spende von 1.000 € und unterstütz damit eine vielfältige konzertante und gottesdienstliche Arbeit.

Diese leistet damit Unterstützung vor Ort, für die Konzerte der Dekanatskantorei, die am Sonntag den, 18. März 2018 die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufführen wird, sowie das vielfältige Konzertangebot im Dekanatsbezirk.

Leere Stifte abgeben für den Guten Zweck

Der Weltgebetstag unterstützt durch das Recycling von Schreibgeräten ein Team, das 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

Leere Stifte abgeben und Bildung anstiften!

Gewünscht sind Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Füllerpatronen, auch Metallstifte

Nicht erlaubt sind Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, scharfe Objekte wie Scheren.

http://www.weltgebetstag.de
http://www.facebook.com/weltgebetstag

Unsere Sammelstelle:
Hort Regenborgen
Friedrich-Ebert-Str. 48
96215 Lichtenfels-Schney

Ein neues Leitungsteam bei der Evangelischen Jugend

Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz,  Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut
Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz, Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut

Konvent der Evangelischen Jugend

Es ist ein jährliches Wiedersehenstreffen, wenn die Vertreter der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau zu ihrem jährlichen Konvent zusammenkommen und so hat man auch nicht das Gefühl in einer trockenen Sitzung zu sein, sondern eben bei einer Jugendveranstaltung mit viel Gesprächen, Spiel und Spaß.

Schon der Vorraum war bunt dekoriert mit vielen sehr kreativen Entwürfen für ein neues EJ-T-Shirt und nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lucia Herold wurden die Jugendlichen mit einem Kennenlernspiel nach der „All that we share“-Aktion aus dem Internet überrascht. Hintergrund ist der Gedanke, dass man nicht in Schubladen (wie z.B. Kirchengemeinden) denken soll, sondern besser auf die Gemeinsamkeiten mit anderen achtet.

Zur Andacht von Jugendpfarrer Helmuth Bautz setzte man sich anschließend auf die Tische, um sich dann zu den verschiedenen Gaben und Talenten Gedanken zu machen. Dekanin Stefanie Ott-Frühwald grüßte die Anwesenden mit dem Gedanken, dass die Jugend nicht die Zukunft, sondern schon die Gegenwart der Kirche ist und lobte das Engagement der jungen Menschen, das sie bei verschiedenen Aktionen im vergangenen Jahr erlebt hatte.

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang