Bad Staffelstein und Herreth

Inhalte, Personen und Themen, die zum Bereich der Kirchengemeinde Bad Staffelstein und Herreth gehören.

Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg

Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg. Bild: privat (Marion Fischer)
Mondscheinspaziergang auf dem Staffelberg. Bild: privat (Marion Fischer)

Am Dienstag, 13.August, lädt die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge Bad Staffelstein ein zu einem meditativen Mondschein-Spaziergang mit Nachtgebet auf dem Staffelberg.

Treffpunkt ist um 21.00 Uhr am Parkplatz Romansthal am Fuße des Staffelbergs.

Dokumente und Medien: 

Tag 2 im Eastern District

Unsere Delegation ist mittlerweisele den zweiten Tag im Partnerdekanat unterwegs.

Veronika und Frieder Flierl, Thomas Kraftzyk, Pfarrer Heinz Geyer (in Vertretung für Pfarrer Neeb) (alle Burgkunstadt), Waltraut leppert (Zapfendorf), Heiko Geuß (Tambach) Bettina Knauth (Heilgersdorf) haben bereits die Liberty School, deren Dach wir finanziert haben (Kollekte am Dekanatskirchentag) und die Krankenstation besucht.

Delegation sicher im Eastern District angekommen

Seit den späten Abendstunden des 29. Januar ist usnere siebenköpfige Delegation im Partnerdekanat. Die erste Nacht haben Veronika und Frieder Flierl (Burgkunstadt), Waltraut Leppert (Zapfendorf), Thomas Kraftzyk (Burgkunstadt), Heiko Geuß (Tambach), Bettina Knauth (Heilgersdorf) und Pfarrer Heinz Geyer (in Vertretung für Dekanatsmissionspfarrer Andreas Neeb) im Rafiki Hostel, dem Gästehaus unserer Partner verbracht.

Am 30.1. traf man bereits Mitglieder des örtlichen Partnerkomitees.

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

Bild: Pixabay

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

Freitag, 8. März um 18 Uhr

in der Laurentiuskirche in Thurnau

 

 

Altenkunstadt:

mittwochs ab 06.03. um 19.30 Uhr
im Gemeinderaum der ev. Kreuzbergkirche

Leitung: Pfr. i.R. Gottfried Krauß und Diakon Herbert Mayer
 

Bad Staffelstein:

freitags ab 15.03. um 18.00 Uhr
im evang. Gemeindehaus

Leitung: Pfrin. Sabine Schmid-Hagen und Schwester Martina
 

Lichtenfels:

mittwochs ab 13.3. um 19.30 Uhr
im Pfarrzentrum der Heiligen Familie

Leitung: Claudia Hofmann und Claudia Kalkus
 

Redwitz:

dienstags ab 12.03. um 19.30 Uhr
im evang. Gemeindehaus

Leitung: Michaela Brief und Alexandra Pfadenhauer
 

Trieb:

montags ab 11.03. um 19.00 Uhr
bei Familie Benecke

Leitung: Dorothea Benecke und Marion Reich

„Ihr habt meiner Tochter Zukunft geschenkt!“- Asante sana!

Große Freude - ein neuer Rucksack
Große Freude - ein neuer Rucksack

In gebrochenem Englisch und Tränen in den Augen bedankt sich Elireema Nassari für den lila Schulrucksack, den ihre Tochter Joy stolz auf dem Rücken trägt.

Damit sei bei Elireema das eigentliche Ziel der Schulrucksackaktion erreicht, sagt Dekanatsmissonspfarrer Andreas Neeb aus Gemünda. Die Grundausstattung an Schulmaterial, die alle Erstklasskinder im Partnerdekanat zusammen mit einem lila Rucksack geschenkt bekommen, solle den Eltern der Erstklasskinder als Anreiz dienen.

„Ich weiß noch gut, wie stolz ich war, als meine Kinder erste Worte und Zahlen in ihre Schulhefte schrieben“, sagt der Vater von zwei inzwischen erwachsenen Kindern.

Dann fügt er hinzu: „Ich möchte, dass die Eltern in unserem Partnerdekanat den gleichen Stolz empfinden. Denn wer so fühlt, wird seinem Kind neues Schulmaterial kaufen, wenn die Hefte aus unseren Schulrucksäcken längst vollgeschrieben sind.“

Bildung, so ist man im Partnerkomitee des Evang.-Luth. Dekanats Michelau überzeugt, ist die nachhaltigste Form von Entwicklungshilfe. Auch trägt eine gute Bildung dazu bei, Menschen in ihrem eigenen Land eine Zukunft zu schaffen. So bekämpft Bildungsarbeit auch Fluchtursachen.

Daher gehört Bildungsförderung zu den drei wesentlichen Arbeitsbereichen in der Partnerschaft zwischen dem Dekanat Michelau und dem Ost-Dekanat der Meru Diözese im Norden von Tansania.

Jährlich werden im Partnerdekanat etwa 1500 Kinder eingeschult. Die Schulrucksackaktion soll den Kindern den Start ins Schulleben erleichtern.

Alle Kinder freuen sich über die neuen Rucksäcke
Ein Schulrucksack enthält neben einer Grundausstattung an Schulmaterial (Hefte, Bleistifte, Lineal, Spitzer und Radierer) auch ein Essgeschirr, was den Kindern die Teilnahme an der Schulverpflegung ermöglicht.

Für 18 Euro kann ein Schulrucksack über jede Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde des Dekanatsbezirks Michelau erstanden werden. Das Dekanat sorgt für den Transport nach Tansania. Auch Schulen und andere Einrichtungen beteiligen sich an der Aktion. Seit mehreren Jahren packen die Logistik-Klassen der Staatlichen Berufsschule Lichtenfels einen Großteil der Schulrucksäcke zum Transport nach Tansania und führen gleichzeitig eine Spendenaktion in allen Klassen ihrer Schule durch. Die Schulrucksäcke werden dann Mitte Januar nach Tansania geflogen und dort an die Erstklasskinder im Partnerdekanat verteilt.
 

Kindergarten-Neubau: 1000 Quadratmeter für fünf Gruppen

Auf 1000 Quadratmetern und zwei Ebenen sollen die Kinder künftig ganz viel Platz zum Spielen haben. Foto: Markus Drossel
Auf 1000 Quadratmetern und zwei Ebenen sollen die Kinder künftig ganz viel Platz zum Spielen haben. Foto: Markus Drossel

Es funktionierte wie bei der Papstwahl: Keiner ging, bevor nicht eine Entscheidung getroffen war.“ Bad Staffelsteins evangelischer Pfarrer Matthias Hagen ist bestens gelaunt.

Ein Preisgericht hat am Dienstag die sechs Entwürfe für den Neubau des evangelischen Kindergartens gesichtet, die im Rahmen eines Wettbewerbs unter handverlesenen Architekten eingegangen waren. Den Zuschlag erhält das Büro Ulrich Manz aus Bamberg.

Auch Beate Wagner, die Leiterin des evangelischen Kindergartens, lächelt zufrieden.

Kigaleiterin Beate Wagner und Pfarrer Matthias Hagen freuen sich über die gelungenen Neubaupläne des Architekturbüros Ulrich Manz aus Bamberg. Foto: Markus Drossel

Sie ist mit dem Entwurf, den die Jury unter Vorsitz von Professorin Anne Behr von der Technischen Universität München einstimmig ausgesucht hat, vollauf zufrieden.

Schulstart – Ein Rucksack baut Zukunft

Dankbare Schulkinder mit neuem Schulrucksack.
Dankbare Schulkinder mit neuem Schulrucksack.

Freuen Sie sich auch schon auf den Schulstart Ihres Kindes, Ihres Enkels oder Ihres Patenkindes im September?

Mit dem Schuleintritt beginnt für unsere Kinder etwas ganz Neues beginnt. Wir alle wollen, dass dieser Start ins Schulleben für unsere Kinder reibungslos gelingt! Darum wird der Schulstart gut vorbereitet! Eine möglichst schöne Schultasche sollen unsere Kinder haben. Mit gutem Material sollen sie ins erste Schuljahr gehen. – Da ist uns beinahe Nichts zu teuer.

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang

RSS - Bad Staffelstein und Herreth abonnieren