Dekanat

KOBE Ad Nxt Men's Basketball Shoe, 484 500 New Year Special Nike KOBE Adidas EP Men's BASKETBALL-SHOES Active and passionate nikesportscheap4sale

Inhalte, Personen und Themen, die zum Bereich des Dekanatsbezirks gehören.

Neuer Klinikseelsorger für Kutzenberg

Dekanin Ott-Frühwald mit Pfarrer Stark
Dekanin Ott-Frühwald mit Pfarrer Stark

Seit 3. August 2022 ist die Vakanz für die halbe Pfarrstelle am Bezirksklinikum Obermain beendet: In einem feierlichen Gottesdienst führte Dekanin Stefanie Ott-Frühwald Pfarrer Klaus-Dieter Stark in sein neues Amt ein.

Sie gab dabei ihrer Freude Ausdruck, dass mit Pfarrer Stark ein erfahrener Klinikseelsorger an das modernes Fachkrankenhaus mit seinen verschiedenen Kliniken komme: Bereits zuvor war er Klinikseelsorger am Regiomed-Klinikum Coburg und wird dort auch weiterhin mit einer halben Stelle tätig sein.

Frau Diplom-Religionspädagogin Ute Geisler geht in den Ruhestand

Schulreferentin Harriet Eisentraut, Diplom-Religionspädagogin Ute Geisler, Pfarrer Gundolf Beck, Pfarrerin Tanja Vincent
Schulreferentin Harriet Eisentraut, Diplom-Religionspädagogin Ute Geisler, Pfarrer Gundolf Beck, Pfarrerin Tanja Vincent

Am 28. Juli 2022 wurde Frau Ute Geisler nach 41 Dienstjahren im Rahmen des Schulschlussgottesdienstes der Grundschule in Michelau beim Gemeindezentrum unter den Platanen in den Ruhestand verabschiedet.

Die Streber-Orgel der St. Johannes Kirche in Gemünda

Kirchenmusikdirektor Gerd Hennecke, Dekanatskantor des Dekantsbezirks Sulzbach-Rosenberg spielt auf der Strebel-Orgel der St. Johannes Kirche in Gemünda.

Das Ergebnis sehen und hören Sie hier

 

Wir beten für den Frieden in Osteuropa

Ukrainische Flagge mit Friedenstaube
Frieden für die Ukraine

In unseren Kirchengemeinden finden seit Beginn von Putins Krieg gegen die Ukraine regelmäßig Friedensgebete statt:


- Montags um 18 Uhr in der Freien Christengemeinde Lichtenfels
- Dienstags um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Zapfendorf, um 19 Uhr in Bad Staffelstein Ökumenisches Friedensgebet
- Mittwochs um 18 Uhr auf dem Berghof Trieb, um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Lichtenfels
- Donnerstags um 18 Uhr in der Johanneskirche Michelau
- Freitags um 18 Uhr in der Katholischen Kirche Ützing

"Zurück in die Zukunft" - Dekanatsjugendkonvent der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau 2022

Die neue Dekanatsjugendkammer

Der diesjährige Dekanatsjugendkonvent der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau fand am 25.02.2022 unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ im Gemeindezentrum in Michelau statt. 18 Personen waren anwesend. Der Dekanatsjugendkonvent ist die Vollversammlung der Jugendlichen aus den Gemeinden im Dekanat Michelau.

Gründung der Evang. Erwachsenenbildung Oberfranken/West

Der Vorstand der Evangelischen Erwachsenenbildung
Der Vorstand der Evangelischen Erwachsenenbildung

Mit der Fusion der Evangelischen Bildungswerke Bamberg, Coburg und Kronach-Ludwigsstadt-Michelau hat die evangelisch-lutherische Kirche ein neues Kapitel ihrer Bildungsarbeit aufgeschlagen. Dem neu gegründeten Verein „Evangelische Erwachsenenbildung Oberfranken West e.V.“ gehören 127 Mitgliedseinrichtungen, vorwiegend die evangelischen Kirchengemeinden in den Dekanaten Bamberg, Coburg, Kronach-Ludwigsstadt und Michelau, die Dekanatsbezirke sowie einige persönliche Mitglieder an. Die zentrale Geschäftsstelle des Verbandes befindet sich in Bad Staffelstein. In der ersten Mitgliederversammlung in der Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels wurde Dekan Andreas Kleefeld zum Vorsitzenden sowie Prof. Dr. Martin Messingschlager aus Bamberg, Sebastian Stamm aus Coburg und Vera Schüler-Reiß aus Kronach zu gleichberechtigten Stellvertretern gewählt.

 

„Tragt in die Welt nun ein Licht!“ – Segnung der Ev. Dekanatsjugendkammer Michelau

Die neu gewählte Dekanatsjugendkammer: v.l.:Linda Zuber, Saskia Nauer, Paul Vincent, Jakob Eisentraut, David Holland, Marie Wölkert, Lucia Herold. Steffen Keilhold fehlt auf dem Bild.
Die neu gewählte Dekanatsjugendkammer: v.l.:Linda Zuber, Saskia Nauer, Paul Vincent, Jakob Eisentraut, David Holland, Marie Wölkert, Lucia Herold. Steffen Keilhold fehlt auf dem Bild.

Am Lucia-Tag, dem 13.12.2020, kam die Ev. Dekanatsjugendkammer in der Burgkunstädter Christuskirche zusammen, um sich für ihr ehrenamtliches Engagement segnen zu lassen.

Aufgrund der Coronapandemie war diese Andacht bereits der dritte Anlauf für die Segnung der Dekanatsjugendkammer, die bereits seit Februar im Amt ist. Diese Amtszeit ist herausfordernd und nicht immer liegen die Entscheidungen hell und klar vor einem. Schon die konstituierende Sitzung fiel in den ersten Lockdown, Entscheidungen für Veranstaltungen mussten getroffen und gleichzeitig ein Gefühl für diese neuen Aufgaben entwickelt werden. Noch dazu steht der Landesstellenplan mit seiner Vielschichtigkeit und dem Bedarf besonnenen Handelns an. Auf die Ehrenamtlichen wartet eine zweijährige Amtszeit, die schon ohne Corona genug Herausforderungen bereitgehalten hätte.

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2021

zum Seitenanfang

RSS - Dekanat abonnieren