Dekanats-Jugend-Arbeit

Inhalte, Personen und Themen, die zum Bereich der Dekanats-Jugend-Arbeit gehören.

Kinder Kino

Kinder Kino

Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam gestalten!

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Am 25. Juli haben die beiden Kirchengemeinden Buch am Forst und Schney gemeinsam ihr Projekt für eine enge Zusammenarbeit im Bereich Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit gestartet.

Im Vorfeld haben die jeweiligen Kirchenvorstände der beiden Gemeinden in ihren Sitzungen sich mit den Rahmenbedingungen und Chancen des bis März 2021 laufenden Projektes auseinandergesetzt  und sich für eine enge Zusammenarbeit ausgesprochen.

Viel los im Land der Buntgemischten

Lachende Kinder, platschendes Wasser, Getrampele von Füßen, klatschende Hände und tanzende Mitarbeitende. Dies Alles und vieles mehr hat man auf der Kinderfreizeit hören können.

Und natürlich gab es noch viel mehr zu sehen, erschmecken und zu fühlen.

Über 30 Kinder und 14 Mitarbeiter*innen sind in den Pfingstferien vom 11.-15. Juni ins „Land der Buntgemischten“ gereist, um gemeinsam Abenteuer zu erleben. So vieles gibt es davon zu erzählen, dass an dieser Stelle nur von wenigen einzelnen Erlebnissen berichtet werden kann.

In Erinnerung geblieben sind das Planschen auf den Flößen am Mühlbach und die entspannte Zeit am Steg. Am Lagerfeuerabend  wurde gesungen und Marshmallow geröstet.

Unvergessen auch die Morgen-Tanz-Andacht für die Mitarbeitenden um gut in den Tag zu kommen. Richtig bunt wurde es beim Bemalen der lebensgroßen Figuren. Beim Abendmahl kann jeder kommen wie er oder sie ist. Und die Kinder hatten viele Fragen zum Kelch, zur Hostie oder  zur Feier. Richtig gefeiert wurde auch beim bunten Abend mit anschließender Kinder-Disco.

So werden von dieser Freizeit viele schöne Erinnerungen, fast 800 Fotos und ein großes DANKE an die Mitarbeiter*innen bleiben.

Viel los im Land der Buntgemischten

Portrait von Judith Bär
Judith Bär

Regionaljugendreferentin Ost im Dekanat Michelau

 

Adresse: 

Rangengasse 5
96224 Burgkunstadt

Tel. 0 95 72 - 38 29 58

E-Mail: 

„Mit Strich und Faden“ – Familienwochenende in Neukirchen bei Coburg

Zwölf Familien verbrachten ein erlebnisreiches Wochenende Foto:Joachim Wegner
Zwölf Familien verbrachten ein erlebnisreiches Wochenende Foto:Joachim Wegner

Ein Wochenende gemeinsam mit der Familie verbringen, Interessantes und Spannendes zum Thema „Mit Strich und Faden“ erfahren, unterschiedliche Kreativtechniken erarbeiten und viel Unterhaltsames genießen, das sind die Höhepunkte eines Familienwochenendseminars in der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Neukirchen bei Coburg gewesen.

Zwölf Familien waren der Einladung der evangelischen Kirchengemeinde Lichtenfels, der Evangelischen Jugend und des Evangelischen Bildungswerkes gefolgt und hatten sich auf den Weg gemacht, um es sich in der Evangelischen Jugendbildungsstätte in Neukirchen bei Coburg nach Strich und Faden gut gehen zu lassen.

Zum Einstieg in das Wochenende, das von Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Martina und Joachim Wegner sowie von Pfarrerin Anne Salzbrenner und Christine Babucke vorbereitet worden war und viel Wissenswertes, Kreatives, Musikalisches und Entspannendes zum Thema beinhaltete, gestalteten die Familien jeweils ein Familienmobile.
Die Mobiles machten deutlich, dass Familien ganz unterschiedlich und in verschiedenen Phasen immer in Bewegung sind. Eltern und Kinder müssen sich immer wieder an unterschiedliche Situationen anpassen.

Am Samstagvormittag konnten sich die Teilnehmer in mehreren Workshops ausprobieren: In einer Gruppe lernten sie, dass es vielfältige Knoten gibt, die Seile auf unterschiedliche Weise verbinden. Korrekt gelegt und festgezogen können starke Taue sogar große Schiffe an der Hafenmauer festhalten und je nach Wasserstand schwingen lassen. Dünne Garne konnten unter Anleitung von Leonie Braun von Groß und Klein zu Freundschaftsbändern geknüpft werden.

Ein neues Leitungsteam bei der Evangelischen Jugend

Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz,  Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut
Hinten v.li. Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, Diakon Marco Schindler, Lukas Schwarz, Mitte: Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Paul Vincent, Vorsitzende Lucia Herold, Laura Bautz, Elias Butz Vorne: Marie Wölkert, Steffen Keilhold, Jakob Eisentraut

Konvent der Evangelischen Jugend

Es ist ein jährliches Wiedersehenstreffen, wenn die Vertreter der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau zu ihrem jährlichen Konvent zusammenkommen und so hat man auch nicht das Gefühl in einer trockenen Sitzung zu sein, sondern eben bei einer Jugendveranstaltung mit viel Gesprächen, Spiel und Spaß.

Schon der Vorraum war bunt dekoriert mit vielen sehr kreativen Entwürfen für ein neues EJ-T-Shirt und nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lucia Herold wurden die Jugendlichen mit einem Kennenlernspiel nach der „All that we share“-Aktion aus dem Internet überrascht. Hintergrund ist der Gedanke, dass man nicht in Schubladen (wie z.B. Kirchengemeinden) denken soll, sondern besser auf die Gemeinsamkeiten mit anderen achtet.

Zur Andacht von Jugendpfarrer Helmuth Bautz setzte man sich anschließend auf die Tische, um sich dann zu den verschiedenen Gaben und Talenten Gedanken zu machen. Dekanin Stefanie Ott-Frühwald grüßte die Anwesenden mit dem Gedanken, dass die Jugend nicht die Zukunft, sondern schon die Gegenwart der Kirche ist und lobte das Engagement der jungen Menschen, das sie bei verschiedenen Aktionen im vergangenen Jahr erlebt hatte.

REFORMATION reloaded!

Thesenanschlag in Michelau (Foto: Klaus Gagel)
Thesenanschlag in Michelau (Foto: Klaus Gagel)

„Was würden wir heute in Kirche und Gesellschaft beklagen und wie Luther 1517 an die Tür schlagen?" - Die Auseinandersetzungen mit dieser Thematik waren Gegenstand eines dekanatsweiten Jugendgottesdienstes und eines anschließenden Grillfestes am 1.7.17 in der Dekantasgemeinde Michelau.
Auf unserer Dekanatsjugendkammerklausur Anfang Oktober haben wir noch einmal alle gesammelten Thesen gesichtet, geordnet und uns Gedanken dazu gemacht. Pünktlich zum 31. Oktober 2017 präsentieren wir euch nun die zusammengestellten Thesen aus unserem Dekanatsjugendgottesdienst zu Reformation reloaded -> BITTE FOLGEN SIE DEM LINK!

 

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang

RSS - Dekanats-Jugend-Arbeit abonnieren