Adventsbericht - Hort Schney

KOBE Ad Nxt Men's Basketball Shoe, 484 500 New Year Special Nike KOBE Adidas EP Men's BASKETBALL-SHOES Active and passionate nikesportscheap4sale

„Advent, Advent ein Mäuslein rennt“

Durch die Adventszeit führte uns in diesem Jahr ein Poster-Adventskalender von Esther Bühler-Weidmann, bei dem eine Mäusefamilie, die auf der Flucht vor einem Kater ist, in die Kirche einzog. Hier lebt schon lange Opa Simeon, bei dem es viel Platz und viel zu erfahren gibt:

In der Kirche begegnen den Mäusen viele verschiedene Dinge, die sie bisher noch nicht kannten: Der Adventskranz, eine Krippe, die Kanzel oder das Taufbecken. Während unseres „Adventsstündchens“ erfahren nicht nur die Mäuse, sondern auch die Kinder in täglichen Geschichten etwas über kirchliche und adventliche Symbole. Es gibt einen Mäuse-Adventskalender verbunden mit der Aufgabe, jemandem täglich eine Freude zu bereiten. Da ist die Geschichte von Sankt Nikolaus, den Kirschzweigen am Barbaratag und den Wunschsteinen und Zaubernüssen, die Sonnenblumensamen in sich tragen und die beide von der Hoffnung für das nächste Frühjahr erzählen.

Beim Wett-Säen gewann zwar zunächst die Maus, die Grassamen säte, aber wirkliche Gewinner waren am Ende die Mäuse, die sich für Getreide entschieden hatten. Es wuchs zwar viel langsamer, schenkte aber letztendlich Nahrung für alle.

In unserem Poster-Adventskalender geht es um Ausgrenzung und Mitspielen lassen, Themen, die uns auch im ganz normalen Alltag immer wieder begegnen; und – dank Opa Simeon – auch um ein bisschen Philosophie, wenn er den Geschmack des Maiskornes mit Jesus vergleicht. Wir haben vom Geheimnis der Weihnachtskrippe erfahren und davon, warum Scherben auch mal Glück bringen können.

Bei allem Drumherum wurde jedoch auf die eigentlich wichtige Botschaft keineswegs verzichtet.

Und obwohl jeder Gold, Glanz und Geschenke sehr gerne mag, sind sich alle einig bei der Antwort auf die Frage „wer ist wichtig?“: Es ist das Kind in der Krippe, dessen Geburtstag wir feiern.

An den Freitagen im Advent haben wir der Kirche und Pfarrerin Vincent einen kurzen Besuch abgestattet, um zu sehen, was wir aus unseren Geschichten wiederfinden ..……..Nur Mäuse haben wir leider gar keine gesehen.

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2021

zum Seitenanfang