Bunt und voller Begegnungen: der 1. Konfi-Kirchentag

Froh gelaunt startet der Konfi-Kirchentag.
Froh gelaunt startet der Konfi-Kirchentag.

Die Kirche in Lichtenfels ist mit fast 100 Jugendlichen gut gefüllt. Die Stimmung ist locker, viele sind miteinander im Gespräch, einige schauen noch recht müde und ein paar sind sichtlich gespannt, was heute passiert. Denn heute findet der erste Konfi-Kirchentag im Dekanat Michelau statt. So haben sich Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den Kirchengemeinden Lichtenfels, Schney, Zapfendorf, Redwitz, Obristfeld, Lahm und Gleußen zum Start in der Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels versammelt.

Wie bei einem Kirchentag üblich, konnten die Teilnehmer ihr Tagesprogramm selbst zusammenstellen. Aus zehn Workshops, wie „Fliegen lassen - Jonglage und mehr“, „3,2,1 meins! – Kreativ Psalmen gestalten“ oder „Gott zum Groove - Worship-Songs arrangieren“ wählten sich die Mädchen und Jungen vier Angebote aus.

Veranstaltet wurde der Konfi-Kirchentag von der Evang. Jugend (EJ) im Dekanat Michelau. Das Vorbereitungsteam, bestehend aus Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke, Diakon Marco Schindler und Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz, hat die Erfahrungen eines bereits bestehenden Konfi-Tag-Konzepts aufgegriffen und weiterentwickelt.So waren bei dieser Großveranstaltung neben den Hauptamtlichen auch viele ehrenamtliche Mitarbeitende der EJ im Einsatz.

Im Mittelpunkt des Tages stand das gegenseitige Begegnen und das gemeinsame Erlebnis. So hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, in den buntgemischten Workshops, beim Mittagessen oder im Schlussgottesdienst viele Konfis aus den anderen Gemeinden kennenzulernen, sich mit ihrem Glauben auseinander zu setzen und Gemeinschaft zu erleben.

Die schönen Erlebnisse an diesem Tag und die positiven Rückmeldungen von Konfis, Pfarrern und Team sprechen für eine Wiederholung des Konfi-Kirchentags im nächsten Jahr.

Text und Fotos: Marco Schindler

Einblick in eine musikalische Runde.

Fotos geben Einblick ins Leben im Partnerdekanat in Tansania.

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang