Ökumenische Einweihung der Kapelle im Klinikum Lichtenfels

Klinikkapelle Lichtenfels Bild: Sabine Schmid-Hagen
Klinikkapelle Lichtenfels Bild: Sabine Schmid-Hagen

Mit einer ökumenischen Segensfeier ist die Kapelle im neuen Regiomed-Klinikum in Lichtenfels in Betrieb genommen worden.

Pfarrerin Sabine Schmid-Hagen und Pastoralreferent Peter Lachner hielten gemeinsame die Predigt (siehe Anlage), die mit Worten aus Johannes 1 das vom Künstler Clemens Muth gestaltete Altarbild zum Sprechen brachte.

Gemeinsam segneten die beiden in der Klinikseelsorge Tätigen mit der evangelischen Dekanin Stefanie Ott-Frühwald und dem katholischen Dekan Lars Rebhan Altar, Tabernakel, Lesepult/Ambo und Orgel, die in unterschiedlicher Weise dazu dienen, Gottes Liebe zu den Menschen zu bringen.

Im Anschluss würdigte die Krankenhausdirektorin Eva Gill die Arbeit der Klinikseelorge in ihrem Haus und lud nach den Grußworten von Landrat Christian Meißner und dem Künstler Clemens Muth zur Begegnung beim anschließenden Empfang in der neuen Cafeteria.

 

 

 

Dokumente und Medien: 

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang