BESONDERE - ZEITEN

KOBE Ad Nxt Men's Basketball Shoe, 484 500 New Year Special Nike KOBE Adidas EP Men's BASKETBALL-SHOES Active and passionate nikesportscheap4sale

 PixabayIn diesen besonderen Zeiten, wo wir alle zueinander physische Distanz halten müssen,
bieten viele Kirchengemeinden und Einrichtungen - aus unserem Dekanatsbezirk und weltweit -
vielfältige spirituelle und geisltiche Angebote.

Auf eine kleine Auswahl wollen wir hier hinweisen.

Angebote und Informationen für BESONDERE - ZEITEN

Wir beten für den Frieden in Osteuropa

Ukrainische Flagge mit Friedenstaube
Frieden für die Ukraine

In unseren Kirchengemeinden finden seit Beginn von Putins Krieg gegen die Ukraine regelmäßig Friedensgebete statt:


- Montags um 18 Uhr in der Freien Christengemeinde Lichtenfels
- Dienstags um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Zapfendorf, um 19 Uhr in Bad Staffelstein Ökumenisches Friedensgebet
- Mittwochs um 18 Uhr auf dem Berghof Trieb, um 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Lichtenfels
- Donnerstags um 18 Uhr in der Johanneskirche Michelau
- Freitags um 18 Uhr in der Katholischen Kirche Ützing

Morgengebet im Kurpark

Die Seebühne im Kurpark
Die Seebühne im Kurpark

Beginnen Sie den Tag mit einem spirituellen Impuls!
Das Morgengebet findet jeden Mittwoch im August mit Kur- und Urlauber-Seelsorger Dr. Günther Bauer satt, am  3.* | 10. | 17. | 24. | 31. August. Wir treffen uns dazu jeweils um 09.00 Uhr an der Seebühne im Kurpark in Bad Staffelstein.

Wir spüren in uns hinein und öffnen uns für die vielen kleinen und großen Wunder um uns herum. Mit Psalm, Lied und Gebet brechen wir in den weiteren Tag auf. Dafür sollten Sie ca. 25 Minuten Zeit mitbringen

Informationen bei Urlauberpfarrer Dr. Günther Bauer Tel. 09573 / 2227882.
Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Das Plakat zum Morgengebet im Kurpark546.62 KB

WunschLOS – für die Jugendarbeit

WunschLos Jamp-TimeZum Thema Wünsche, fand der letzte Jamp-Time Jugendgottesdienst digital statt. Doch was sich die Jugend wirklich wünscht, liegt nicht in der digitalen Welt.

Regionale Radiosender starteten eine Umfrage zum Thema: Kirche und Gemeinschaft, was hat ein Jahr Corona Pandemie mit unserem Face to Face Gemeinschaftsgefühl gemacht?

Zu dieser Frage äußerte sich auch Anna Krausche, Kirchenvorstandsmitglied und aktive Kämpferin für die Kinder und Jugendarbeit in ihrer Kirchengemeinde Altenkunstadt und in ihrem Dekanat.

In zwei Minuten bringt sie auf den Punkt, was sich nicht nur die Ehrenamtlichen wünschen, sondern auch was die neue Lebenswirklichkeit für unsere Kinder und Jugendliche bedeutet.

Aber hören Sie selbst: Wünsche der Jugend

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Wünsche der Jugend 1.55 MB

Komm mit – Steig ein!

Dekanatsjugendkonvent der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau

Ein Bahnsteig, der Zug fährt ein und der Schaffner blickt sich suchend um. Noch ist niemand zu sehen, doch da kommen schon die ersten Fahrgäste, erfahrene Pendler, Touristen auf der Durchreise, genervte Mitreisende und abenteuerlustige Weltenbummler. Nirgends treffen sich so viele verschiedene Persönlichkeiten, wie in einem Zug, setzten sich gemeinsam in Bewegung und teilen ihre Lebenszeit für ein Stück gemeinsame Reise. 

Nirgends?

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2021

zum Seitenanfang