Bildungswerk (EBW)

Das EBW stellt sich vor

Das Evangelische Bildungswerk hat die rechtliche Form eines Vereins und ist ein selbständiges Werk der Kirche.

Getragen wird es von den Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden in den Dekanatsbezirken Kronach-Ludwigsstadt und Michelau.

Das EBW K-L-M ist ein vom Staat anerkannter freier Träger der Erwachsenbildung und hat am öffentlichen Bildungswesen teil.

Aktuelle Berichte

Verborgene Schätze, strahlendes Licht

Miteinander spielen und basteln, Geschichten hören und singen: Das Familienwochenende stand ganz im Zeichen des Advent.
Miteinander spielen und basteln, Geschichten hören und singen: Das Familienwochenende stand ganz im Zeichen des Advent.

Die Adventszeit gemeinsam mit der Familie beginnen, die Stelle mit dem tiefsten Bohrloch der Erde besuchen und die Schätze der Erde bestaunen. Das waren die Höhepunkte eines Familienwochenendes in Bad Alexandersbad. Acht Familien waren der Einladung der evang. Kirchengemeinde Lichtenfels, der Evang. Jugend und des Evang. Bildungswerks (EBW) gefolgt und spürten dem Weg vom Dunkel ans Licht nach.

Muskelkraft und dampfende Giganten

Vor den 2 Meter hohen Rädern einer gigantischen Dampflok sehen Kilian und Nils ganz schön klein aus.
Vor den 2 Meter hohen Rädern einer gigantischen Dampflok sehen Kilian und Nils ganz schön klein aus.

Vor den zwei Meter hohen Rädern der Schnellzuglokomotive „Schwarzer Schwan“ wirken die Kinder fast verloren. Mit einer Länge von 26,5 Meter ist die längste Lokomotive im Dampflokmuseum Neuenmarkt-Wirsberg ein wahrer Gigant der Schiene. So faszinierte er auch große und kleine Besucher beim Auftakt des Sommerferienprogramms für Eltern und Kindern des Evangelischen Bildungswerks (EBW) Michelau. Begleitet wurde die Gruppe von Martina und Joachim Wegner.

Der kleine Ort Neuenmarkt erzählt noch heute von seiner bedeutenden Eisenbahngeschichte am Fuß der Schiefen Ebene. Bereits auf dem Weg zum Museum konnten Groß und Klein Eindrücke von der typischen Architektur der Eisenbahnerhäuser und Schrebergärten erfahren. Auf einer Brücke staunten alle über die für einen kleinen Ort so zahlreichen Gleise.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang