Dekanat

Wir sind für Sie da:

Dekanatsbüro:
Evang.-Luth. Dekanat Michelau
Kirchplatz 5
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 - 98 20 20
Fax: 0 95 71 - 98 20 28

E-Mail: dekanat.michelau@elkb.de

 

 

 

 

 

Zu diesen Zeiten können Sie uns persönlich erreichen:

Montag - Freitag

08.30 - 13.00 Uhr

 

 

Mitarbeitende des Dekanats

Dekanin Stefanie Ott-Frühwald

Dekanin

Dekanin Stefanie Ott-Frühwald

Kirchplatz 5
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 - 98 20 19
Fax: 0 95 71 - 98 20 28

dekanat.michelau@elkb.de
Portrait von Bianka Reitz

Dekanatsbüro

Dekanatssekretärin Bianka Reitz

Kirchplatz 5
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 - 98 20 20
Fax: 0 95 71 - 98 20 28

dekanat.michelau@elkb.de
Portrait von Pfarrerin Anne Salzbrenner

Stellvertretende Dekanin

Pfarrerin Anne Salzbrenner

Kronacher Str. 16
96215 Lichtenfels

Tel.: 0 95 71 - 20 77
Fax: 0 95 71 - 44 52

pfarramt.lichtenfels@elkb.de
Portrait von Pfarrer Heinz Geyer

Senior des Pfarrkapitels

Pfarrer Heinz Geyer

Rangengasse 5
96224 Burgkunstadt

Tel.: 0 95 72 - 15 79
Fax: 0 95 72 - 15 41

pfarramt@christuskirche.info
Portrait von Pfarrer Michael Bergner

Stellvertretender Senior des Pfarrkapitels

Pfarrer Michael Bergner

Schlossplatz 4
96274 Itzgrund-Lahm

Tel.: 0 95 33 - 92 10 31
Fax: 0 95 33 - 92 10 32

pfarramt.lahm-itzgrund@elkb.de
Harriet Eisentraut

Schulreferentin

Dipl.-Religionspädagogin Harriet Eisentraut

Postfach 1203
96226 Bad Staffelstein

Tel. 0 95 73 - 33 19 719

harriet.eisentraut@elkb.de
Portrait von Reiner Babucke

Dekanatsjugendreferent

Reiner Babucke

Kronacher Str. 16
96215 Lichtenfels

Tel.: 0 95 71 - 7 20 22
Fax: 0 95 71 - 7 20 22

ej.dekanat.michelau@elkb.de
Portrait von Pfarrer Helmuth Bautz

Dekanatsjugendpfarrer

Dekanatsjugendpfarrer Helmuth Bautz

St.-Veit-Str. 9
96250 Ebensfeld

Tel.: 0 95 73 - 2 22 78 80
Fax: 0 95 73 - 2 22 78 81

jugendpfarrer@dekanat-michelau.de
KDM Klaus Bormann

Dekanatsbezirkskantor

KMD Klaus Bormann

Bezirkskantor Klaus Bormann
Küchelstr. 4
96215 Lichtenfels

Tel.: 0 95 71 - 94 68 94

dekanatskantor@dekanat-michelau.de
Portrait von Simon Croner

Beauftragter für Notfallseelsorge

Dipl.-Religionspädagoge Simon Croner

Marienweg 10
96215 Lichtenfels

Tel.: 0 95 71 - 8 70 05 17
Fax: 0 95 71 - 44 52

simon.croner@elkb.de
Portrait von Pfarrer Andreas Neeb

Dekanatsmissionspfarrer

Pfarrer Andreas Neeb

Heldburgplatz 5
96145 Seßlach-Gemünda

Tel.: 0 95 67 - 14 19

pfarramt.gemuenda@elkb.de

Aktuelle Berichte

Dekanatskirchentag 2018


Dekanats-Kirchen-Tag am 17. Juni 2018 von 10 - 16.30 Uhr in Seßlach

„Suchet der Stadt Bestes (Jer 29,7) - Christsein heute“

Als Kirche sind wir Teil der sozialen Gemeinschaft in unseren Dörfern und Städten. Ein gutes Miteinander auch mit denen, die unseren Glauben nicht teilen, ist uns dabei biblisch zum Auftrag gemacht.

So fordert der Prophet Jeremia das Volk in Gottes Namen auf: „Suchet der Stadt Bestes!“. Dabei lebte er mehr als 2500 Jahre vor uns fern seiner Heimat im Exil.
Das gute Miteinander wollen wir beim Dekanatskirchentag 2018 stärken: Wir feiern in diesem Jahr in der Stadt Seßlach.

Das „oberfränkische Rothenburg“ liegt im Westen unseres Dekanatsbezirkes und ist katholisch geprägt. Auf Einladung der katholischen Pfarrgemeinde finden wir uns zum Gottesdienst in der Kirche St. Johannis der Täufer zusammen.
Im Anschluss feiern wir auf Einladung der Stadt in den malerischen Straßen.

Für Groß und Klein gibt es vielfältige Angebote und Mitmach-Angebote: Info-Stände, Spielstraße, Stadtralley und natürlich Musik.
Die Gastwirtschaften bieten Mittagstisch. Am Kuchenbüffet gibt es Selbstgebackenes aus den Kirchengemeinden.

Merken Sie sich den Termin im Kalender vor und feiern Sie mit!

Unterstützer des Kirchentages 2018
VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG Logo
Evangelische Bank Logo

Mitwitzer handgeschriebene Bibel

Bild des Benutzers Martin Pietz
Mitwitzer handgeschriebene Bibel
Mitwitzer handgeschriebene Bibel

"Liebe Mitchristinnen und Mitchristen, die Bibel - seit 2000 Jahren die Grundlage unseres Glaubens!  Für die Reformatoren wurde die Heilige Schrift neu der Ausgangspunkt ihres Glaubens, der Maßstab allen Redens von Gott und die Quelle ihres Christseins. Solo scriptura - allein die Schrift - wurde zu einem Schlagwort der Reformation und die Bibel in deutscher Sprache ermöglichte unzähligen Menschen den Zugang zu Gott, dem Vater Jesu Christi.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang