Bad Staffelstein und Herreth

Über unsere Gemeinde

Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein

Über unsere Gemeinde:

Bad Staffelstein ist Bad- und Urlaubsmetropole in Franken. Vor allem das Thermalbad ist Anziehungspunkt für viele Urlauber und Erholungssuchende.
Die evangelische Kirchengemeinde versteht sich deshalb als eine generationsübergreifende Gemeinde, die mit einem vielfältigen Programm Menschen aller Alters- und Zielgruppen erreichen will.

Altar der Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein

Zu unserer Gemeinde gehören zwei Kirchen:

In Bad Staffelstein steht die Dreieinigkeitskirche. Sie finden sie am Georg-Herpich-Platz und sie ist nicht zu übersehen.
Sie wurde 1957 gebaut und ihre eigenwillige Grundform will an die Grundlage unseres Glaubens, den Glauben an den dreieinigen Gott erinnern.

Jakobuskirche Herreth

Unsere Mutterkirche ist die Jakobuskirche, die Dorfkirche im 7 km westlich gelegenen landwirtschaftlich geprägten Herreth im Coburger Land, das überwiegend evangelisch ist.

 

Altar der Jakobuskirche Herreth

Gottesdienste:

Unsere Gottesdienste finden statt an jedem Sonntag um:
09.00 Uhr in der Jakobuskirche in Herreth im Kirchweg
10.15 Uhr in der Dreieinigkeitskirche in Bad Staffelstein am Georg-Herpich-Platz.

Darüberhinaus feiern wir regelmäßig Familiengottesdienst, Kindergottesdienste, Krabbelgottesdienste, Kindergartengottesdienste, Gemeindefest, Linden- und Kirchweihgottesdienst in Herreth und viele andere Sondergottesdienste und Sonderveranstaltungen.

Aktuelle Berichte

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

Bild: Pixabay

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst

Freitag, 8. März um 18 Uhr

in der Laurentiuskirche in Thurnau

 

 

Altenkunstadt:

mittwochs ab 06.03. um 19.30 Uhr
im Gemeinderaum der ev. Kreuzbergkirche

Leitung: Pfr. i.R. Gottfried Krauß und Diakon Herbert Mayer
 

Bad Staffelstein:

freitags ab 15.03. um 18.00 Uhr
im evang. Gemeindehaus

Leitung: Pfrin. Sabine Schmid-Hagen und Schwester Martina
 

Lichtenfels:

mittwochs ab 13.3. um 19.30 Uhr
im Pfarrzentrum der Heiligen Familie

Leitung: Claudia Hofmann und Claudia Kalkus
 

Redwitz:

dienstags ab 12.03. um 19.30 Uhr
im evang. Gemeindehaus

Leitung: Michaela Brief und Alexandra Pfadenhauer
 

Trieb:

montags ab 11.03. um 19.00 Uhr
bei Familie Benecke

Leitung: Dorothea Benecke und Marion Reich

„Ihr habt meiner Tochter Zukunft geschenkt!“- Asante sana!

Große Freude - ein neuer Rucksack
Große Freude - ein neuer Rucksack

In gebrochenem Englisch und Tränen in den Augen bedankt sich Elireema Nassari für den lila Schulrucksack, den ihre Tochter Joy stolz auf dem Rücken trägt.

Damit sei bei Elireema das eigentliche Ziel der Schulrucksackaktion erreicht, sagt Dekanatsmissonspfarrer Andreas Neeb aus Gemünda. Die Grundausstattung an Schulmaterial, die alle Erstklasskinder im Partnerdekanat zusammen mit einem lila Rucksack geschenkt bekommen, solle den Eltern der Erstklasskinder als Anreiz dienen.

„Ich weiß noch gut, wie stolz ich war, als meine Kinder erste Worte und Zahlen in ihre Schulhefte schrieben“, sagt der Vater von zwei inzwischen erwachsenen Kindern.

Dann fügt er hinzu: „Ich möchte, dass die Eltern in unserem Partnerdekanat den gleichen Stolz empfinden. Denn wer so fühlt, wird seinem Kind neues Schulmaterial kaufen, wenn die Hefte aus unseren Schulrucksäcken längst vollgeschrieben sind.“

Bildung, so ist man im Partnerkomitee des Evang.-Luth. Dekanats Michelau überzeugt, ist die nachhaltigste Form von Entwicklungshilfe. Auch trägt eine gute Bildung dazu bei, Menschen in ihrem eigenen Land eine Zukunft zu schaffen. So bekämpft Bildungsarbeit auch Fluchtursachen.

Daher gehört Bildungsförderung zu den drei wesentlichen Arbeitsbereichen in der Partnerschaft zwischen dem Dekanat Michelau und dem Ost-Dekanat der Meru Diözese im Norden von Tansania.

Jährlich werden im Partnerdekanat etwa 1500 Kinder eingeschult. Die Schulrucksackaktion soll den Kindern den Start ins Schulleben erleichtern.

Alle Kinder freuen sich über die neuen Rucksäcke
Ein Schulrucksack enthält neben einer Grundausstattung an Schulmaterial (Hefte, Bleistifte, Lineal, Spitzer und Radierer) auch ein Essgeschirr, was den Kindern die Teilnahme an der Schulverpflegung ermöglicht.

Für 18 Euro kann ein Schulrucksack über jede Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde des Dekanatsbezirks Michelau erstanden werden. Das Dekanat sorgt für den Transport nach Tansania. Auch Schulen und andere Einrichtungen beteiligen sich an der Aktion. Seit mehreren Jahren packen die Logistik-Klassen der Staatlichen Berufsschule Lichtenfels einen Großteil der Schulrucksäcke zum Transport nach Tansania und führen gleichzeitig eine Spendenaktion in allen Klassen ihrer Schule durch. Die Schulrucksäcke werden dann Mitte Januar nach Tansania geflogen und dort an die Erstklasskinder im Partnerdekanat verteilt.
 

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Fastengruppe "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein"
Bad Staffelstein: Evang. Gemeindehaus Bad Staffelstein
Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl Pfarrer Helmuth Bautz
Bad Staffelstein: Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein
Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl Pfarrer Helmuth Bautz
Herreth: Jakobuskirche Herreth
Fastengruppe "Der Mensch lebt nicht vom Brot allein"
Bad Staffelstein: Evang. Gemeindehaus Bad Staffelstein
Gottesdienst zum Karfreitag Pfarrer Hagen
Herreth: Jakobuskirche Herreth
Gottesdienst zum Karfreitag Pfarrer Hagen
Bad Staffelstein: Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein
Zeit zum Pilgern
Bad Staffelstein: Bad Staffelstein
Gottesdienst zum Karfreitag
Bad Staffelstein: Schön Klinik Bad Staffelstein
Osternachtsgottesdienst
Bad Staffelstein: Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein
Auferstehungsfeier in St. Kilian
Bad Staffelstein: Kath. St. Kilian
Familiengottesdienst Pfrin. Sabine Schmid-Hagen
Herreth: Jakobuskirche Herreth
Familiengottesdienst
Bad Staffelstein: Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein
Gottesdienst
Herreth: Jakobuskirche Herreth
Gottesdienst
Bad Staffelstein: Dreieinigkeitskirche Bad Staffelstein
Posaunenchorproben
Herreth: Gemeinschaftshaus Herreth

Alle Veranstaltungen im Überblick

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang