Heilgersdorf

Wir sind für Sie da

Portrait von Pfarrer Tobias Knötig
Pfarrer Tobias Knötig

Adresse: 

Heilgersdorfer Hauptstraße 9
96145 Seßlach

Tel.: 0 95 69 - 2 05
Fax: 0 95 69 - 98 01 96

E-Mail: 

weitere Internetseite:
www.evangelische-kirchengemeinde-heilgersdorf.de

 

Das Pfarramt ist geöffnet:

Montag 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

weitere Adresse in der Kirchengemeinde:

Kindergarten Heilgersdorf
Heilgersdorfer Hauptstrasse 26

Tel.: 0 95 69 - 4 30
E-Mail: kita.schneckenhaus.heilgersdorf@elkb.de

www.evangelische-kirchengemeinde-heilgersdorf.de/kindergarten-schneckenhaus

Über unsere Gemeinde

Kirche in Heilgersdorf

Über unsere Gemeinde:

Die Kirchengemeinde Heilgersdorf ist eine kleinere Gemeinde im ländlichen Raum mit Diaspora im Umland. Sie liegt im westlichen Landkreis Coburg und gehört zur politischen Gemeinde Seßlach.

Neben dem Hauptort Heilgersdorf gehören die Dörfer Bischwind, Rothenberg, Schloß Wiesen, Eckersdorf, Heinersdorf, Hattersdorf und die reizvolle Stadt Seßlach zum Gebiet der Kirchengemeinde.

Die Pfarrerin/ der Pfarrer, Kirchenvorstand und etwa 70 ehrenamtlich Mitarbeitende gestalten die Botschaft von Jesus Christus auf vielerlei Weise in unterschiedlichen Kreisen, lebendigen Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Die Räumlichkeiten:
- Evangelische Kirchen in Heilgersdorf und Bischwind
- Gemeinderaum im Pfarrhaus Heilgersdorf

Die Kirchengemeinde unterhält den „Evangelischen Kindergarten Schneckenhaus“, in dem in einer Regelgruppe Kindergartenkinder und in einer altersgemischten Gruppen Kinder ab dem Krippenalter betreut werden.

Altar und Orgel der Kirche in Heilgersdorf

Gottesdienste:

Heilgersdorf:
9.00 Uhr Hauptgottesdienst
18.30 Uhr Abendgottesdienst (ca. alle sechs Wochen)
Kindergottesdienste finden monatlich im Kindergarten statt
Familiengottesdienste unregelmäßig um 10.00 Uhr

Bischwind:
ein- bis zwei Mal monatlich und an Festtagen um 10.15 Uhr

Seßlach:
an Festtagen um 10.15 Uhr in der katholischen Stadtkirche S. Johannes

Aktuelle Berichte

Abschied von Dekan Johannes Grünwald

Am Montag, 3. Oktober 2016, um 14 Uhr wird sich Dekan Johannes Grünwald mit einem Gottesdienst von Michelau verabschieden. Geladene Gäste, Wegbegleiter und Gemeindeglieder sind in der Johanneskirche in Michelau willkommen, um gemeinsam Abschied zu feiern. Ein öffentlicher Empfang im Gemeindehaus Michelau, Schillerstraße 9, schließt sich an.

Auf baldiges Wiedersehen!

Dekan Johannes Grünwald und Ehefrau Christiane Betz-Grünwald
Dekan Johannes Grünwald und Ehefrau Christiane Betz-Grünwald

Im aktuellen Gemeindebrief Oktober/November 2016 der Pfarrei Michelau blickt Dekan Johannes Grünwald auf seine Zeit in Michelau zurück. Lesen Sie den Artikel auch hier:

Auf Wiedersehen - Adieu - Goodbye - Pfiat eich Gott - Servus – Ciao - Au revoir - Tutaonana

Es gibt viele Worte, um sich zu verabschieden. Denn Abschiede gehören zum Leben genauso wie Ankünfte. Etwas, was einmal angefangen hat, findet auch einmal sein Ende. Deshalb sind Abschiedsworte wichtig. Sie klingen sehr unterschiedlich in den verschiedensten Sprachen. Und doch sind sie sich in der Bedeutung alle sehr ähnlich: Die einen hoffen auf ein baldiges Wiedersehen; andere wünschen Gottes Segen auf dem Weg in die Zukunft; andere wollen den Kontakt nicht ganz abreisen lassen und versichern, bei Bedarf weiterhin füreinander da zu sein.

Wenn wir, meine Familie und ich, uns am 3. Oktober aus der Pfarrei und dem Dekanat verabschieden, schwingen alle diese Bedeutungen mit.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2016

zum Seitenanfang