Heilgersdorf

Wir sind für Sie da

Portrait von Pfarrer Tobias Knötig
Pfarrer Tobias Knötig

Adresse: 

Heilgersdorfer Hauptstraße 9
96145 Seßlach

Tel.: 0 95 69 - 2 05
Fax: 0 95 69 - 98 01 96

E-Mail: 

weitere Internetseite:
www.evangelische-kirchengemeinde-heilgersdorf.de

 

Das Pfarramt ist geöffnet:

Montag 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

weitere Adresse in der Kirchengemeinde:

Kindergarten Heilgersdorf
Heilgersdorfer Hauptstrasse 26

Tel.: 0 95 69 - 4 30
E-Mail: kita.schneckenhaus.heilgersdorf@elkb.de

www.evangelische-kirchengemeinde-heilgersdorf.de/kindergarten-schneckenhaus

Über unsere Gemeinde

Kirche in Heilgersdorf

Über unsere Gemeinde:

Die Kirchengemeinde Heilgersdorf ist eine kleinere Gemeinde im ländlichen Raum mit Diaspora im Umland. Sie liegt im westlichen Landkreis Coburg und gehört zur politischen Gemeinde Seßlach.

Neben dem Hauptort Heilgersdorf gehören die Dörfer Bischwind, Rothenberg, Schloß Wiesen, Eckersdorf, Heinersdorf, Hattersdorf und die reizvolle Stadt Seßlach zum Gebiet der Kirchengemeinde.

Die Pfarrerin/ der Pfarrer, Kirchenvorstand und etwa 70 ehrenamtlich Mitarbeitende gestalten die Botschaft von Jesus Christus auf vielerlei Weise in unterschiedlichen Kreisen, lebendigen Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Die Räumlichkeiten:
- Evangelische Kirchen in Heilgersdorf und Bischwind
- Gemeinderaum im Pfarrhaus Heilgersdorf

Die Kirchengemeinde unterhält den „Evangelischen Kindergarten Schneckenhaus“, in dem in einer Regelgruppe Kindergartenkinder und in einer altersgemischten Gruppen Kinder ab dem Krippenalter betreut werden.

Altar und Orgel der Kirche in Heilgersdorf

Gottesdienste:

Heilgersdorf:
9.00 Uhr Hauptgottesdienst
18.30 Uhr Abendgottesdienst (ca. alle sechs Wochen)
Kindergottesdienste finden monatlich im Kindergarten statt
Familiengottesdienste unregelmäßig um 10.00 Uhr

Bischwind:
ein- bis zwei Mal monatlich und an Festtagen um 10.15 Uhr

Seßlach:
an Festtagen um 10.15 Uhr in der katholischen Stadtkirche S. Johannes

Aktuelle Berichte

Ostergrüße

Osterglocke Bild: Pixabay

Auferstehung
Manchmal stehen wir auf
Stehen wir zur Auferstehung auf
Mitten am Tage
Mit unserem lebendigen Haar
Mit unserer atmenden Haut.
Nur das Gewohnte ist um uns.
Keine Fata Morgana von Palmen
Mit weidenden Löwen
Und sanften Wölfen.
Die Weckuhren hören nicht auf zu ticken
Ihre Leuchtzeiger löschen nicht aus.
Und dennoch leicht
Und dennoch unverwundbar
Geordnet in geheimnisvolle Ordnung
Vorweggenommen in ein Haus aus Licht.

(Marie Luise Kaschnitz)

 

Auferstehung geschieht. Gott sei Dank!

In diesem Jahr kündet uns die Natur kündet schon lang davon, wie das Leben neu wird.
Nun werden wir es feiern: Christ ist erstanden!

Mit ihm stehen die auf zum Leben, die um ihn getrauert haben: Die Frauen am Grab, die beiden Männer auf dem Weg nach Emmaus. Petrus und Thomas und die anderen Jünger. Sie alle erfahren: Gott schenkt neues Leben, auch uns.

Gott sei Dank! erleben Menschen das auch heute: Trauernde finden Wege in ihrer Trauer. Erstarrte finden heraus aus ihrer Lähmung und ihrer Angst. Manchmal für einen kurzen Augenblick. Manchmal für immer.

Ich wünsche Ihnen solche Ostererfahrungen: Freude, die in Bewegung bringt. Aufatmen. Leichtes Leben im Licht.

Ihre Dekanin

Stefanie Ott-Frühwald

SPIRIT TOUR durch Deutschland

Vom 18.05.-02.06.19 fährt eine "Apostel-Gruppe" auf SPIRIT TOUR durch Deutschland.

Die "Apostel" starten in Flensburg mit einem Motorradgottesdienst (MoGo) und beenden die Tour parallel in Hirschegg und Mainburg mit einem MoGo.

Die SPIRIT TOUR führt über Hamburg, Hannover, Frankfurt, Coburg, Stuttgart und Kempten bis ins Kleinwalsertal nach Österreich.

In München feiern die Bikerapostel am 1. Juni um 12.30 Uhr zusammen mit dem Schirmherrn der Spirit Tour, dem EKD-Ratsvorsitzenden und bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, einen ökumenischen Gottesdienst.

Auch der bayerische Staatsminister des Inneren Joachim Hermann wird in München anwesend sein und mitfahren!

Spirit Tour 2019
Jeden Tag finden auf dem Weg Andachten, MoGos und Treffen mit anderen Motorradfahrern statt. Es geht um Gott und die Welt, um die Leidenschaft zum Motorrad und zum Leben, um die Sehnsucht nach Freiheit und Gerechtigkeit. Hier gehts zu den Terminen in Süddeutschland.

Die Apostel-Gruppe lädt ein zum Mitmachen und freut sich auf die Begegnungen mit anderen Biker*innen.
Motorradfreund*innen vor Ort sind herzlich eingeladen, auch ein Stück des Weges mitzufahren.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Presse-Info Spirit Tour 201944.21 KB

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang