Heilgersdorf

Über unsere Gemeinde

Kirche in Heilgersdorf

Über unsere Gemeinde:

Die Kirchengemeinde Heilgersdorf ist eine kleinere Gemeinde im ländlichen Raum mit Diaspora im Umland. Sie liegt im westlichen Landkreis Coburg und gehört zur politischen Gemeinde Seßlach.

Neben dem Hauptort Heilgersdorf gehören die Dörfer Bischwind, Rothenberg, Schloß Wiesen, Eckersdorf, Heinersdorf, Hattersdorf und die reizvolle Stadt Seßlach zum Gebiet der Kirchengemeinde.

Die Pfarrerin/ der Pfarrer, Kirchenvorstand und etwa 70 ehrenamtlich Mitarbeitende gestalten die Botschaft von Jesus Christus auf vielerlei Weise in unterschiedlichen Kreisen, lebendigen Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Die Räumlichkeiten:
- Evangelische Kirchen in Heilgersdorf und Bischwind
- Gemeinderaum im Pfarrhaus Heilgersdorf

Die Kirchengemeinde unterhält den „Evangelischen Kindergarten Schneckenhaus“, in dem in einer Regelgruppe Kindergartenkinder und in einer altersgemischten Gruppen Kinder ab dem Krippenalter betreut werden.

Altar und Orgel der Kirche in Heilgersdorf

Gottesdienste:

Heilgersdorf:
9.00 Uhr Hauptgottesdienst
18.30 Uhr Abendgottesdienst (ca. alle sechs Wochen)
Kindergottesdienste finden monatlich im Kindergarten statt
Familiengottesdienste unregelmäßig um 10.00 Uhr

Bischwind:
ein- bis zwei Mal monatlich und an Festtagen um 10.15 Uhr

Seßlach:
an Festtagen um 10.15 Uhr in der katholischen Stadtkirche S. Johannes

Aktuelle Berichte

Keine neue Steuer, nur ein neues Verfahren

Auf Kapitalerträge wird schon immer Kirchensteuer erhoben.
Auf Kapitalerträge wird schon immer Kirchensteuer erhoben.

Banken und Versicherungen informieren ihre Kunden derzeit über ein vereinfachtes Verfahren für die Erhebung der Kirchensteuer auf Kapitalerträge. Dies hat bei einigen Kirchenmitgliedern zu Verunsicherung - und leider sogar zu Kirchenaustritten - geführt. Dabei handelt es sich hierbei um keine neue Steuer.

Die wichtigsten Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt:

•    Es handelt sich um keine neue Steuer, auch nicht um eine Steuererhöhung, sondern lediglich um ein neues Einzugsverfahren.
•    Die Kirchensteuer beträgt weiterhin 8 % der staatlichen Steuer.
•    Die Steuerfreibeträge bleiben gleich: Bei Erträgen unter 801,00 € (für Ledige) und 1.602,00 € (für Verheiratete) muss man weder Steuer noch Kirchensteuer zahlen.
•    Durch die pauschale Abgeltungssteuer ist die Kirchensteuer in den meisten Fällen sogar gesunken.

Neuer Pfarrer für die Kirchengemeinde Heilgersdorf

Portrait von Pfarrer Tobias Knötig
Pfarrer Tobias Knötig

Mit der Ordination von Pfarrer Tobias Knötig endet die Zeit der Vakanz auf der Pfarrstelle in Heilgersdorf. Regionalbischöfin Dorothea Greiner betont die Bedeutung der Dorfpfarrer für die Kirche.

Die Zeiten des Bangens sind im Seßlacher Stadtteil Heilgersdorf vorbei: Nach einem gutem Jahr Vakanz ist am Sonntag Pfarrer Tobias Knötig in sein Amt eingeführt worden. Die Ordination und damit die feierliche Berufung ins Amt oblag der Regionalbischöfin Dorothea Greiner.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang