Michelau

Über unsere Gemeinde

Johanneskirche Michelau

Über unsere Gemeinde:

Herzlich willkommen in der Kirchengemeinde Michelau, die mit 3183 Gemeindemitgliedern, das Herzstück der Pfarrei Michelau ist, zu der auch Neuensorg, Schwürbitz, Lettenreuth, Trieb, Krappenroth, Obersdorf und Neuensee zählen.

Unsere Kirchengemeinde entstand als eigenständig evangelische Pfarrei 1804 und ist seit 1807 zugleich Sitz des Dekans (erster Dekan war Dr. Ernst Anton Clarus (1776-1848) aus Scherneck).

Altar der Johanneskirche Michelau

Zur Kirche:

Die Kirchengemeinde hatte in den ersten Jahren noch eine 1518 erbaute Anna-Kapelle, an deren Stelle 1817 bis 1819 das jetzige Gotteshaus errichtet wurde, welches aber erst im Zuge der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Jubiläum den Namen „Johanneskirche“ erhielt, benannt nach den Nebenpatronen („Evangelist Johannes“ und „Johannes der Täufer“) der alten Annakapelle, die auch im Decken- und Altargemälde abgebildet sind.

Taufstein der Johanneskirche Michelau

Zur Gemeinde gehören die Kindergärten Sophienheim in der Neuenseerstraße und Haus Regenbogen in der Schlesienstr. mit je 2-5 Gruppen, das Dekanatsgebäude und die Verwaltungsstelle in der Nachbarschaft der Kirche am Kirchplatz 5, das Gemeindezentrum Martin-Luther-Haus in der Schillerstraße, das Altenheim „Katharina von Bora-Haus“ in der Neuenseestraße, das „Haus der Diakonie“ in der Hutweidstraße, der Friedhof in der Neuenseerstraße/Friedhofsweg und das Pfarr- und Diakonenwohnhaus in der Scheffelstraße.

 

Gottesdienste:

Regelmäßiger Gottesdienst Sonntag um 10.00 Uhr in der Johanneskirche Michelau

Sonntag (14-tägig)  um 8.30 Uhr in der Schlosskapelle Trieb

Donnerstag (wöchentl.) um 16.30 Uhr im Katharia-von-Bora-Haus

 

Logo Boxentsopp-Gottesdienst

 

Einmal im Monat finden unsere “Boxenstopp-Gottesdienste” statt. Es sind Gottesdienste in neuerer Form  mit modernen Liedern.

Der "Boxenstopp" findet in der Regel am 1. Sonntag jedes Monats um 10.00 Uhr in der Johanneskirche in Michelau statt.

Aktuelle Berichte

Mütterkreis feiert 40-jähriges Jubiläum

Michelauer Mütterkreis - dieses Bild wurde vor rund 30 Jahren aufgenommen

Am 23. September 1974 wurde in Michelau der „Mütterkreis“ gegründet. Mit einem Abendgottesdienst in der Johanneskirche und einer anschließenden gemeinsamen Feier im Gemeindezentrum beging die rührige Gruppierung innerhalb der evangelischen Kirchengemeinde ihr 40-jähriges Jubiläum. Zu den herzerfrischenden Erinnerungen trug auch die Anwesenheit des damaligen Vikars Rudolf Ranzenberger bei, dessen Ehefrau Erika zusammen mit Gudrun Oechsner den Mütterkreis vor 40 Jahren gegründet hatte.

Weltgebetstag in Michelau

Als Ägypterinnen berichteten Hildegard Hönig (von links), Klara Papst, Ute Herold und Birgit Nahr über die Situation von Frauen in dem Land am Nil.
Als Ägypterinnen berichteten Hildegard Hönig (von links), Klara Papst, Ute Herold und Birgit Nahr über die Situation von Frauen in dem Land am Nil.

Aus Ägypten, einem Land politischer und gesellschaftlicher Umbrüche kam die Liturgie des Weltgebetstags 2014. Zeitgleich mit vielen Menschen rund um den Erdball feierten die Frauen aus den evangelischen und katholischen Gemeinden Michelau, Schwürbitz und Neuensorg in den Johanneskirche in Michelau einen gut besuchten Gottesdienst und gaben den Bitten und Visionen ihrer ägyptischen Schwestern eine viel beachtete Stimme.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Spatzenchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kinderchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Gottesdienst
Michelau: Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus
Jugendchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Adventsandacht
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Michelau: Evang. Kirche Schwrbitz
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Spatzenchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kinderchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang