Kandidaten KV-Wahl 2018


Rudolf Bauersachs
Rudolf Bauersachs, Diplom-Ingenieur
verheiratet, 66 Jahre
Reuterswustung 1

Seit 2006 bin ich im Kirchenvorstand vertreten, und das Mitwirken und Gestalten zum Wohle der Kirchengemeinde hat mir immer viel Freude bereitet. Deshalb stelle ich mich noch einmal als Kirchenvorstand zur Verfügung und hoffe, auch in der kommenden Wahlperiode gute Ideen einzubringen und alle Aufgaben gemeinsam zu erfüllen.

 

Uwe Busch
Uwe Busch, Energieanlagenelektroniker
verheiratet, 2 Kinder, 53 Jahre
Tulpenweg 12

Noch einmal will ich aktiv dabei sein im KV-Team um mitzureden, mitzuentscheiden und mich besonders für die Belange der Jugendlichen in unserer Gemeinde einsetzen. Ich glaube, dass ich durch meine persönliche familiäre Situation täglich erfahre, was unsere Jugend so glaubt und denkt und bewegt. Für sie will ich mich stark machen und nochmals kandidieren.

 

Marion Feulner
Marion Feulner, Verwaltungsfachangestellte
verheiratet, 51 Jahre
Bächlein 15

Bereits seit sechs Jahren bin ich nun schon im erweiterten Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde Mitwitz. Bei verschiedenen Aufgaben und Tätigkeiten und der Mitgestaltung der Gottesdienste bin ich immer mit ganzem Herzen dabei und freue mich, etwas Gutes für das Gemeindeleben zu tun. Denn der Glaube war und ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Deshalb würde ich mich darüber freuen, auch in den kommenden sechs Jahren meine Ideen und Erfahrungen in unserer Kirchengemeinde einzubringen.

 

Monika de Haan
Monika de Haan, Pharmazeutisch-technische Assistentin
63 Jahre
Wacholderweg 13

Nach 18 jähriger Mitgliedschaft im erweiterten Kirchenvorstand  habe ich mich nochmal bereit erklärt als Kirchenvorsteherin  zu kandidieren . Die unterschiedlichen interessanten Aufgaben wie Kindergarten, aber auch Arbeit mit älteren Menschen im Diakonieverein,haben  mich bewogen mich nochmalig aufstellen zu lassen. Ich bin gern ein Teil dieser lebendigen Kirchengemeinde.

 

Sabine Hempfling
Sabine Hempfling, Hausfrau
verheiratet, 58 Jahre
Wacholderweg 20

Das Ehrenamt ist in unserer Familie Ehrensache. Seit über 30 Jahren bin ich in unserer Kirchengemeinde bereits als Gemeindehelferin engagiert. Neben der Familie ist der Garten mein größtes Hobby. Ich wurde von mehreren Personen angesprochen, ob ich mich nicht im Kirchenvorstand einbringen will. Dazu habe ich mich entschieden. Mein Ziel ist, dass wir alle wieder bewusster evangelische Christen sind und der Glaube in unserer Gesellschaft einen größeren Stellenwert einnimmt. Auch wenn ich schon älter bin, hoffe ich noch frischen Wind und neue Ideen mitzubringen.

 

Heike Kempf
Heike Kempf, PTA in der Apotheke
verheiratet, 2 Kinder, 48 Jahre
Wacholderweg 15

In meinen 6 Jahren im Kirchenvorstand habe  ich gemerkt, wie schön es ist, dass sich jeder einzelne mit seinen individuellen Begabungen sinnvoll in die Gemeinde einbringen kann. Mir macht es Spaß an Veranstaltungen der Kirchengemeinde mit zu wirken, auch helfe ich gerne bei Gottesdienst mit. Ich würde mich freuen, wieder im KV  dabei zu sein und das Gemeindeleben mit zu gestalten.

 

Sandra Mäder
Sandra Mäder, Kinderpflegerin
verheiratet, 2 Kinder, 40 Jahre
Gebrüder-Dötschel-Str. 12

Ich bin nun seit einigen Jahren im Kindergottesdienst mit viel Freude dabei. Darum war es naheliegend zuzustimmen, als ich gefragt worden bin mich zum Kirchenvorstand aufstellen zu lassen. Ich sehe es als gute Möglichkeit, mich auch in anderen Bereichen der Kirchengemeinde mit einzubringen.

 

Elisabeth Palm
Elisabeth Palm, Praxishilfe
verheiratet, 53 Jahre
Sudetenstr. 12

„Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin“. Jedem von uns hat er andere Stärken mit auf den Weg gegeben. So können wir gemeinsam die vielen Aufgaben und Ämter im KV aufnehmen. Mir macht es Spaß, im Konfi-Team mit zu arbeiten, im Unterricht mit zu wirken und die besonderen Gottesdienste wie Einführungs,- Vorstellungs,- oder Abschluss-Gottesdienste mit zu gestalten. Gerne bin ich  in den nächsten Jahren wieder mit dabei.

 

Natalie Post
Natalie Post, Selbstständig als Steuerberaterin
verheiratet, 1 Kind, 39 Jahre
Müßweg 9a

Ich lebe seit fast 20 Jahren im schönen Mitwitz, es ist zu meiner Heimat geworden. Die Jakobskirche und die Gemeinde sind mir sehr wichtig, deshalb bewerbe ich mich zum Kirchenvorstand. Ein Anliegen sind mir die Jugendlichen in der Gemeinde. Da möchte ich gerne meine positive Kraft einsetzen. Ich möchte mich im Voraus für Ihre Unterstützung bedanken.

 

Rainr Rädisch
Rainer Rädisch, Maschinenbautechniker
verheiratet, 2 Kinder, 53 Jahre
Tulpenweg 4

Die monatlichen Sitzungen des KV bieten mir die Möglichkeit, mich mit meinen Gedanken und Vorschlägen direkt in die Arbeit unserer Gemeinde einzubringen. Meine Stärken liegen sicher in den praktischen Dingen, die unserer Gemeinde helfen. Da entstand z.B. ein Baum aus geschmiedeten Eisen, der in der Kirche steht. Unsere angehenden Konfirmanden haben ihn im Gebrauch. Ebenso kann ich meine Erfahrungen bei den Bauvorhaben in unserer Kirchengemeinde einbringen. Ich möchte gerne zu den Leuten gehören, die den eigentlichen Kirchenvorstand bilden. Das sind 6 Männer und Frauen. Sollte mir das gelingen, werde ich gerne weitermachen.

 

Petra Thiele
Petra Thiele, Lehrerin
verheiratet, 56 Jahre alt
Am Säbel 4

Schon seit 2 Perioden bin ich Mitglied des Mitwitzer Kirchenvorstands und finde es immer noch spannend, zusammen mit einem tollen Kirchenvorstands-Team wichtige Entscheidungen für unsere Kirchengemeinde treffen zu dürfen. Auch die Arbeit im Kindergarten-Ausschuss machte mir großen Spaß, obwohl durch viele diesbezügliche personelle und bauliche Entscheidungen einige Zeit investiert werden musste. Mit der geplanten Erweiterung unseres Kindergartens um eine Krippengruppe wird es in naher Zukunft wieder viel zu entscheiden geben, bei dem ich gerne mitwirken möchte. Deshalb stelle ich mich erneut zur Wahl.

 

Inge Wagner
Inge Wagner, Buchhalterin in Rente
verheiratet, 68 Jahre
Gartenäckerweg 10

Seit vielen Jahren bin ich aktiv im Kirchenvorstand tätig. Die vielseitigen und interessanten Aufgaben zum Wohle und im Sinne unserer Kirchengemeinde machen mir Spaß und bereichern meinen Alltag. Es ist wichtig, gemeinsam in einem guten Team Entscheidungen zu treffen und Beschlüsse zu fassen. Auch liegen mir die vielseitigen Gottesdienste sehr am Herzen. Wünschen würde ich mir, mehr Leute für die Kirche zu begeistern. Es bereitet mir Freude, dabei zu sein. Deshalb habe ich mich nochmals für eine Kandidatur entschieden. Ich möchte auch in Zukunft meine langjährige Erfahrung mit einbringen und mich für die umfangreichen Belange und Aufgaben einsetzen.

 

Michaela Wohlleben
Michaela Wohlleben, Einzelhandelskauffrau
verheiratet, 2 Kinder, 36 Jahre
Am Riegel 18

Seit einigen Jahren engagiere ich mich im Kindergottesdienst. Da mir die Arbeit mit Kindern sehr viel Freude bereitet, würde ich mich weiterhin in der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Kirchengemeinde einbringen. Deshalb möchte ich für den Kirchenvorstand kandidieren.

 

Sabine Zimmerlein
Sabine Zimmerlein, Kinderpflegerin
verheiratet, 2 Kinder, 38 Jahre
Leutendorf 3

Schon seit einigen Jahren bin ich in unserem Kindergottesdienst mit dabei. Das macht mir viel Freude. Daher ist mir die Antwort auch nicht schwer gefallen als ich gefragt wurde, ob ich mich zum Kirchenvorstand aufstellen lassen würde.

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang