Neuensorg

Wir sind für Sie da

Portrait von Pfarrer Matthias Hain
Pfarrer Matthias Hain

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schwürbitz und Neuensorg
2. Pfarrstelle der Pfarrei Michelau - Sprengel Neuensee

 

Adresse: 

Rathausstr. 3
96247 Michelau-Schwürbitz

Tel.: 0 95 74 - 2 82

E-Mail: 

Pfarramt Michelau und Schwürbitz
Kirchplatz 5
96247 Michelau

Sekretärin Frau Bettina Ulrich
E-Mail: pfarramt.michelau@elkb.de

 

Marco Schindler
Marco Schindler

Gemeindediakon für die Kirchengemeinde Michelau;
Jugendreferent für die Kirchengemeinden Buch/F., Lichtenfels,
Neuensorg, Schney und Schwürbitz

Adresse: 

Kirchplatz 5
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 -9 47 63 72
Fax: 0 95 71 - 98 20 22

E-Mail: 

Über unsere Gemeinde

Auferstehungskirche in Neuensorg

Über unsere Gemeinde:

Willkommen in unserer Kirchengemeinde Neuensorg.
Zur Evang.-Luth. Kirchengemeinde gehören etwa 300 Gemeindeglieder. 2011 haben wir das 50jährige Kirchweih-Jubiläum unserer Auferstehungskirche gefeiert.

Aufgrund der „Größe“ der Kirchengemeinde gibt es nur wenige regelmäßige Gruppen:
Den Posaunenchor, der sich dienstags zum Proben im Jugendraum trifft, und den Frauenkreis, der sich donnerstags im Jugendraum trifft.

Im Aufbau befindet sich derzeit der Kindergottesdienst. Der Konfirmandenunterricht findet zusammen mit den Kirchengemeinden Michelau und Schwürbitz statt.

Im Jahreslauf bieten wir verschiedene besondere Veranstaltungen an: Das Adventseinsingen (am Vorabend des 1. Advent um 17 Uhr), das Epiphaniasfeuer (am 6. Januar um 17 Uhr), das Gemeindefest (am 1. Sonntag im Juli ab 10 Uhr); weitere Veranstaltungen werden über die örtliche Presse bzw. den Gemeindebrief bekannt gegeben.

Weiteres Interessantes können Sie unserer Kirchen- und Gemeindebroschüre entnehmen, die anlässlich unseres Kirchweihjubiläums erstellt wurde und die Sie hier downloaden  können.

Altar der Auferstehungskirche in Neuensorg

Gottesdienste:

Jeden Sonntag feiern wir Gottesdienst in unserer Auferstehungskirche. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Die Gottesdienstzeiten entnehmen Sie bitte den „nächsten Veranstaltungen".

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Kirchen- und Gemeindebroschüre6.47 MB

Aktuelle Berichte

Dekanin Stefanie Ott-Frühwald wirbt für die KV-Wahl

KV Wahl 2018
KV Wahl 2018

Am kommenden Sonntag (21.10.) geht es - nach den Landtags- und Bezirkstagswahlen im Freistaat - nochmals an die Wahlurne. Dann laufen in der Evangelisch-Lutherischen Kirche die Kirchenvorstandswahlen. Und einer ist dabei: Radio Eins Redaktionsleiter Thomas Apfel. Marc Peratoner im Gespräch mit ihm und der Evangelischen Dekanin Stefanie Ott-Frühwald:
Hier hören Sie Das Interview zur KV-Wahl

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Das Interview zur KV-Wahl2.74 MB

Kirchenvorstandswahl

KV Wahl 2018
KV Wahl 2018

Was ursprünglich als Erleichterung gedacht war entpuppt sich im Nachhinein möglicherweise als Hindernis.

Auf Beschluss der Landessynode haben alle wahlberechtigten evangelischen Christen Briefwahlunterlagen bekommen.

Der Rücklauf lässt schon jetzt eine höhere Wahlbeteiligung erkennen.

Allerdings fehlt in etlichen abgegebenen Couverts der Wahlschein.

Damit können die dort abgegebenen Stimmen nicht gewertet werden. Die Wahl ist somit ungültig.

Die Beteiligung an der Wahl ist trotz der zugesandten Briefwahlunterlagen freiwillig. Man darf, muss aber nicht wählen. Neu ist dabei dass die Neukonfirmierten, die am Wahltag (Sonntag der 21. Oktober) bereits 14 Jahre alt sind, mitwählen dürfen.

Der Wahlzettel mit den Namen der Kandidaten muss bei der Briefwahl zusammen mit dem Wahlschein (Wahlausweis) abgeben werden.

Wer also seinen Wahlausweis noch zu Hause hat oder ihn aus Versehen mit dem Wahlzettel in den blauen Umschlag gesteckt hat, der kann am Wahltag mit dem Wahlausweis oder dem Personalausweis in einem der Wahllokale seine Stimme abgegeben.

Nur diese Stimmabgabe zählt.

Die Wahl der Kirchenvorstände ist eine wichtige Form der Mitbestimmung aller wahlberechtigten Gemeindeglieder über die Leitungsgremien der Kirchengemeinde. Ausgehend von den Kirchenvorständen werden alle Gremien der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gebildet.

Die Kirchenvorstände entsenden Delegierte in die Dekantssynode, von dort in den Dekantsausschuss. Die gewählten Kirchenvorstände wählen auch die delegierten Laien der Landessynode.

Was die Wahlokale in den einzelnen Gemeinden anbelangt so findet man Informationen dazu im Gemeindebrief oder auf der Homepage der Kirchengemeinde. Man kann aber auch im Sekretariat des Pfarramts anrufen.

Um weitere Informationen zur Briefwahl zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Text: Klaus Gagel - kag-Presseservice

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Gottesdienst
Lichtenfels-Trieb: Betsaal Trieb
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Michelau: Evang. Kirche Schwrbitz
Spatzenchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kinderchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Gottesdienst
Michelau: Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus
Jugendchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kath. Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang