Schney

Über unsere Gemeinde

St.-Maria-Kirche in Schney

Über unsere Gemeinde:

Die Kirchengemeinde Schney liegt in der Mitte des Dekanatsbezirks Michelau. Die Ortschaft ist Teil der Stadt Lichtenfels. Zu unserer Kirchengemeinde gehören etwa 1240 Gemeindeglieder.

Im historischen Ortskern Schneys befindet sich direkt neben dem Schloss die Kirche St. Maria.
Die um das Jahr 1840 entstandene Kirche besticht durch ihre wunderschönen Deckenmalereien und dem Grafenstand, in dem einst die Schlossherren dem Gottesdienst beiwohnten.

Gemeindehaus Lichtblick in Schney

Im Jahr 2007 wurde das Gemeindehaus Lichtblick eingeweiht. Drei Jahrzehnte hat die Gemeinde darauf hingearbeitet und freut sich jetzt darüber, so ein schönes Haus zu haben.

Im Gemeindehaus treffen sich unsere Gruppen und Kreise.

Hier finden im Winter (besonders im Januar und Februar) die Gottesdienste statt.

In den Jugendräumen im Keller ist Kindergottesdienst, Präparanden- und Konfirmandenkurs, Krabbelgruppe.

Vermietet wird das Haus z.B. für VHS-Kurse und für eine Gruppe der Diakonie, aber auch für private Feiern. Anfragen dafür stellen Sie bitte an das Pfarramt.

Friedhofskirche in Schney

In der kleinen Friedhofskirche finden die Trauerfeiern einen würdigen Rahmen. 

 

Unsere Kita "Haus Löwenzahn"

Blick in den großen Kita-Garten

In der Evang. Kindertagesstätte "Haus Löwenzahn" gibt es insgesamt drei Gruppen - zwei für Kindergartenkinder und eine für Krippenkinder.

Nach der Generalsanierung 2016 heißt unser Team Sie in unseren hellen und freundlichen Räumen willkommen.

Detaillierte Info zur Kindertagesstätte finden Sie auf dessen Homepage unter:

www.kindergarten-loewenzahn.de

Pfarramt und Pfarrhaus in Schney

Ebenfalls im historischen Ensemble Schneys liegt das Pfarrhaus aus dem Jahr 1680, indem auch ein kleiner Gemeinderaum untergebracht ist.

Kirchenschiff der St.-Maria-Kirche in Schney

Gottesdienste:

Die Gottesdienste finden jeden Sonntag um 09.00 Uhr statt. Jede Woche singt der Cantorei-Chor dabei die Liturgie.

Meist am 1. Sonntag im Monat feiern wir im Gottesdienst das Abendmahl.

In unserer Gemeinde finden auch eine Reihe besonderer Gottesdienste statt, z.B. mit der Kindertagesstätte Löwenzahn, dem Hort Regenbogen, mit den Konfirmanden und der Band sowie weitere familienfreundliche Gottesdienste für Groß und Klein an Ostersonntag und am Heiligen Abend.    

   

Treffen des Frauenkreises

Gruppen unserer Gemeinde

Frauenkreis:

Monatlich trifft sich der Frauenkreis um 14.30 Uhr. Hier gibt es nach einer kurzen Andacht Kaffee und Kuchen. Ein Thema wird mit einem Vortrag vorgestellt und Anregung zum weiteren Gespräch gegeben, oder wir spielen und rätseln, singen oder reden miteinander.

Der Cantorei-Chor

Cantorei-Chor:

14-tägig am Mittwoch von 18.00 bis 19.00 Uhr probt der Cantorei-Chor unter der Leitung von Frau Dorothea Lintzmeyer, meist modernere Kirchenlieder. Mehrmals im Jahr singt der Chor neben der Liturgie auch Lieder für die Gemeinde, manchmal auch bei Taufen und Hochzeiten.

 

"K.i.A." . Kinderkirche in Aktion

4 - 6 Mal im Jahr laden wir Kinder zwischen 5 und 10 Jahren an einem Samstagnachmittag zur "K.i.A." ein. Gemeinsam erkunden wir besondere Orte, wie z.B. einen Bauernhof, die Korbflechterei o.ä., hören eine biblische Geschichte, singen, spielen, basteln, essen und lachen miteinander. Das macht allen Spaß!

Schau doch das nächste Mal selber vorbei - die Termine findet ihr im Gemeindebrief und auf der Homepage unten bei den Gemeindeterminen.

Am Buß-und Bettag gibt es am Vormittag einen Kinderbibeltag, bei dem wir Zeit für ein Thema, Frühstück, Spiele, Basteln und noch mehr haben.

 

Kirchenvorstand:

Der Kirchenvorstand trifft sich monatlich, um die Kirchengemeinde zu leiten, d.h. Dinge und Entwicklungen zu beraten und zu beschließen oder Ideen umzusetzen. Es geht oft darum, die Gebäude - wie Kirche, Gemeindehaus, Friedhofskirche, Kindertagesstätte und Pfarrhaus - im Blick zu behalten. Auch über die Arbeit in der Kindertagesstätte Löwenzahn wird hier entschieden. Anregungen aus der Kirchengemeinde greifen wir gerne auf.

   

Aktuelle Berichte

Anekdoten aus der Zeit der Reformation

Die Zuhörer standen Schlange, um das Buch von Dr. Dorothea Greiner signieren zu lassen.
Die Zuhörer standen Schlange, um das Buch von Dr. Dorothea Greiner signieren zu lassen.

Nahezu 300 Jahre lang widersetzte sich ein kleines rebellisches Dorf am Obermain der Gegenreformation und der Aufforderung des Hochstifts Bamberg, der lutherischen Lehre abzuschwören. Doch die Bewohner von Michelau waren nicht länger gewillt, die Kirche in Marktgraitz zu besuchen. Sie forderten immer wieder eine eigene Kirche und einen Pfarrer, den sie selbst erwählen durften. Der sollte ihnen das Evangelium frei von menschlichen Zusätzen predigen, so wie es die Wittenberger Reformatoren gefordert hatten. Erst die Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts ermöglichte es den Michelauern, ihren langgehegten Wunsch zu verwirklichen.

Spannend verlief die Geschichte der Reformation am Obermain. Selbst der Einfall von Musketieren konnte den Willen der Michelauer Bevölkerung nicht brechen. Unbeirrt hielten sie in bewegten Zeiten an ihrer protestantischen Überzeugung fest. Diese und 32 weitere Begebenheiten aus dem Kirchenkreis Bayreuth enthält das Buch „Kleine Reformationsgeschichten“, das Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner und Prof. Dr. Günter Dippold herausgegeben haben. Beide stellten das Werk nun bei einer Autorenlesung im Lichtenfelser Myconiushaus vor.

Bunt und voller Begegnungen: der 1. Konfi-Kirchentag

Froh gelaunt startet der Konfi-Kirchentag.
Froh gelaunt startet der Konfi-Kirchentag.

Die Kirche in Lichtenfels ist mit fast 100 Jugendlichen gut gefüllt. Die Stimmung ist locker, viele sind miteinander im Gespräch, einige schauen noch recht müde und ein paar sind sichtlich gespannt, was heute passiert. Denn heute findet der erste Konfi-Kirchentag im Dekanat Michelau statt. So haben sich Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den Kirchengemeinden Lichtenfels, Schney, Zapfendorf, Redwitz, Obristfeld, Lahm und Gleußen zum Start in der Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels versammelt.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Bibelkreis Frau Mischke
Lichtenfels-Schney: Gemeindehaus Lichtblick
Krippenspielprobe Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Gemeindehaus Lichtblick
Krippenspielprobe Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Gemeindehaus Lichtblick
Gottesdienst Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Evang. Luth. Kirche St. Maria
Frauenkreis : Adventsfeier
Ein Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Zeit zum Reden und Hren
Frau Angelika Stamm
Lichtenfels-Schney: Evang. Luth. Kirche St. Maria
Bibelkreis Frau Mischke
Lichtenfels-Schney: Gemeindehaus Lichtblick
Generalprobe Krippenspiel Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Evang. Luth. Kirche St. Maria
Waldweihnacht Diakon Marco Schindler
Lichtenfels-Schney: Am Waldkreuz
Familiengottesdienst mit Krippenspiel
Kinder spielen die Geschichte, um die es heute wirklich geht
Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Evang. Luth. Kirche St. Maria
Christvesper : mit dem Cantorei-Chor Pfrin. Tanja Vincent
Lichtenfels-Schney: Evang. Luth. Kirche St. Maria

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2018

zum Seitenanfang