Schwürbitz

Wir sind für Sie da

Portrait von Pfarrer Matthias Hain
Pfarrer Matthias Hain

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schwürbitz und Neuensorg
2. Pfarrstelle der Pfarrei Michelau - Sprengel Neuensee

 

Adresse: 

Rathausstr. 3
96247 Michelau-Schwürbitz

Tel.: 0 95 74 - 2 82

E-Mail: 

Pfarramt Michelau und Schwürbitz
Kirchplatz 5
96247 Michelau

Sekretärin Frau Bettina Ulrich
E-Mail: pfarramt.michelau@elkb.de

 

Marco Schindler
Marco Schindler

Jugendreferent in der Kirchengemeinde Michelau

Regionaljugendreferent Mitte im Dekanat Michelau​

Jugendvertreter im Dekanatsausschuss

 

Adresse: 

Schillerstr. 9
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 -9 47 63 72
Fax: 0 95 71 - 98 20 22

Vertreter der Dekanatsjugendkammer

E-Mail: 

Über unsere Gemeinde

Kirche in Schwürbitz

Über unsere Gemeinde:

Die Evang. Kirchengemeinde Schwürbitz liegt am Obermain, in einem Gebiet, in dem die Mehrheit der Bevölkerung seit der Gegenreformation zur röm.-kath. Kirche gehört. Der Anteil der evang. Bevölkerung liegt dort zwischen 20 und 25%.

Die Evangelischen aus Schwürbitz, Lettenreuth, Oberreuth, Marktzeuln, Hochstadt und Wolfsloch sind Mitglieder der Kirchengemeinde Schwürbitz, insgesamt etwa 1020 Personen.

Mit den katholischen Kirchengemeinden in Schwürbitz und in Marktzeuln besteht eine gute Zusammenarbeit, z.B. werden regelmäßig ökumenische Gottesdienste gefeiert.

Im 16. Jahrhundert gehörte Schwürbitz zur Pfarrei Marktgraitz, in der von 1552/53 bis 1598 evangelische Pfarrer Dienst taten.

Der erste evangelische Geistliche in Schwürbitz war Vikar Heinrich Bock, der von 15.05.1922 bis 1927 die Kirchengemeinde Schwürbitz leitete. In seiner Amtszeit wurde die evangelische Kirche in Schwürbitz errichtet, die am 8.Mai 1927 mit einem großen Fest eingeweiht werden konnte.

Krichenschiff der Kirche in Schwürbitz

Unter Pfarrer Hans Preß wurde 1950 das exponierte Vikariat Schwürbitz zur selbstständigen Pfarrei erhoben, nachdem zuvor, 1923 die evangelischen Christen aus Marktzeuln und Lettenreuth, 1936 die aus Hochstadt und 1947 die aus Wolfsloch in die Kirchengemeinde Schwürbitz aufgenommen worden waren.

1973/74 wurde die Kirchengemeinde Schwürbitz ein Teil der Pfarrei Michelau.

 

Altar der Kirche in Schwürbitz

Gottesdienste:

Sonntags- und Feiertagsgottesdienste, einmal im Monat mit der Feier des Heiligen Abendmahls, beginnen um 8.45 Uhr.

In regelmäßigen Abständen finden in freien Formen Sonntagabendgottesdienste (Beginn um 18.30 Uhr), Familiengottesdienste, Gottesdienste im Freien und Ökumenische Gottesdienste statt.

Ostermorgenfeier mit Osterfrühstück ist am Ostersonntag um 6.00 Uhr.

Kindergottesdienst wird zweimal im Monat (außer in den Ferien) am Samstagnachnmittag um 16.30 Uhr gefeiert.

 

Kreise und Gruppen:

Kindergottesdienstteam, Familiengottesdienstteam und Abendgottesdienstteam treffen sich nach Absprache.

Konfirmandenkreis: für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Pfarrei, Treffen nach bestehendem Plan

Kirchenband „Wolkenlos“: Proben nach Vereinbarung.

Kirchenkaffee: ca alle zwei Monate im Anschluss an den Gottesdienst

Kirchenvorstand: Sitzungen ca. alle 6 Wochen

 

Aktuelle Informationen finden sich auch auf der Internetseite www.schwuerbitz.eu

Aktuelle Berichte

Wir feiern wieder Gottesdienst mit Ihnen – aber sicher

Wir feiern mit Ihnen Gottesdienst - aber sicher

Unter diesem Motto starten in vielen unserer Kirchengemeinden am kommenden Sonntag wieder Gottesdienste mit Gemeindebeteiligung. Dekanin Ott-Frühwaldberichtet „Wir Pfarrerinnen und Pfarrer und auch viele Kirchenvorstände sehen dem mit gemischten Gefühlen entgegen: Natürlich freuen wir uns sehr, dass wir wieder gemeinsam in unseren Kirchen feiern können. Doch das Wie macht uns doch ein wenig Bauchschmerzen: An manchen Punkten macht die Situation schwer möglich, wofür wir sonst in der Kirche stehen – nämlich Offenheit und Begegnung“.
 

Besucht werden können Gottesdienst am Sonntag, 10. Mai 2020, an folgenden Orten im Dekanatsbezirk:

- Altenkunstadt
- Bad Staffelstein
- Gemünda
- Heilgersdorf
- Lichtenfels
- Michelau
- Mitwitz
- Obristfeld
- Redwitz
- Schney
- Tambach
- Zapfendorf

Bitte beachten Sie dazu auch die Bekanntgaben der örtlichen Kirchengemeinden.

Dokumente und Medien: 

Eine Runde aussetzen!

Bild (H. Bautz): „Aussetzen!“
Bild (H. Bautz): „Aussetzen!“

Spiele spielen, gemeinsam lachen und Blödsinn machen. Am Lagerfeuer sitzen, spannende Geschichten hören und Lieder singen. Rundum eine tolle Gemeinschaft mit Gott und anderen erleben. Genau das macht die Kinder- und Jugendarbeit und viele Freizeiten der Evangelischen Jugend im Dekanat Michelau aus.

Doch wer kennt es nicht, wenn man beim Uno beispielsweise die perfekten Karten auf der Hand hat um sie auszuspielen und dann kommt diese eine gefürchtete Karte vom Spieler vorher – Aussetzen! Okay einmal mag ja noch gehen, aber wenn sich das dann immer wieder wiederholt macht das Spiel irgendwann keinen Spaß mehr. So ähnlich geht es uns gerade auch, immer wieder hoffen wir, dass wir den nächsten Zug, die nächste Veranstaltung oder Freizeit wieder stattfinden lassen können – doch dann wieder: Aussetzen!

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Michelau: Evang. Kirche Schwrbitz
Gottesdienst
Michelau: Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Michelau: Evang. Kirche Schwrbitz
Gottesdienst
Michelau: Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2020

zum Seitenanfang