Schwürbitz

Über unsere Gemeinde

Kirche in Schwürbitz

Über unsere Gemeinde:

Die Evang. Kirchengemeinde Schwürbitz liegt am Obermain, in einem Gebiet, in dem die Mehrheit der Bevölkerung seit der Gegenreformation zur röm.-kath. Kirche gehört. Der Anteil der evang. Bevölkerung liegt dort zwischen 20 und 25%.

Die Evangelischen aus Schwürbitz, Lettenreuth, Oberreuth, Marktzeuln, Hochstadt und Wolfsloch sind Mitglieder der Kirchengemeinde Schwürbitz, insgesamt etwa 1020 Personen.

Mit den katholischen Kirchengemeinden in Schwürbitz und in Marktzeuln besteht eine gute Zusammenarbeit, z.B. werden regelmäßig ökumenische Gottesdienste gefeiert.

Im 16. Jahrhundert gehörte Schwürbitz zur Pfarrei Marktgraitz, in der von 1552/53 bis 1598 evangelische Pfarrer Dienst taten.

Der erste evangelische Geistliche in Schwürbitz war Vikar Heinrich Bock, der von 15.05.1922 bis 1927 die Kirchengemeinde Schwürbitz leitete. In seiner Amtszeit wurde die evangelische Kirche in Schwürbitz errichtet, die am 8.Mai 1927 mit einem großen Fest eingeweiht werden konnte.

Krichenschiff der Kirche in Schwürbitz

Unter Pfarrer Hans Preß wurde 1950 das exponierte Vikariat Schwürbitz zur selbstständigen Pfarrei erhoben, nachdem zuvor, 1923 die evangelischen Christen aus Marktzeuln und Lettenreuth, 1936 die aus Hochstadt und 1947 die aus Wolfsloch in die Kirchengemeinde Schwürbitz aufgenommen worden waren.

1973/74 wurde die Kirchengemeinde Schwürbitz ein Teil der Pfarrei Michelau.

 

Altar der Kirche in Schwürbitz

Gottesdienste:

Sonntags- und Feiertagsgottesdienste, einmal im Monat mit der Feier des Heiligen Abendmahls, beginnen um 8.45 Uhr.

In regelmäßigen Abständen finden in freien Formen Sonntagabendgottesdienste (Beginn um 18.30 Uhr), Familiengottesdienste, Gottesdienste im Freien und Ökumenische Gottesdienste statt.

Ostermorgenfeier mit Osterfrühstück ist am Ostersonntag um 6.00 Uhr.

Kindergottesdienst wird zweimal im Monat (außer in den Ferien) am Samstagnachnmittag um 16.30 Uhr gefeiert.

 

Kreise und Gruppen:

Kindergottesdienstteam, Familiengottesdienstteam und Abendgottesdienstteam treffen sich nach Absprache.

Konfirmandenkreis: für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Pfarrei, Treffen nach bestehendem Plan

Kirchenband „Wolkenlos“: Proben nach Vereinbarung.

Kirchenkaffee: ca alle zwei Monate im Anschluss an den Gottesdienst

Kirchenvorstand: Sitzungen ca. alle 6 Wochen

 

Aktuelle Informationen finden sich auch auf der Internetseite www.schwuerbitz.eu

Aktuelle Berichte

Wir sagen Danke! Rückblick auf unsere feierliche Ordination

Am 22. September wurden wir, Bettina und Gundolf Beck, in einem feierlichen Gottesdienst von
Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner ins geistliche Amt ordiniert.

Die Vakanz der Pfarrstellen in Strössendorf/Altenkunstadt und Michelau ist jetzt endlich vorbei und die Freude darüber war allen im Gottesdienst anzumerken. Auch wir als Pfarrerin und Pfarrer freuen uns nach der langen Ausbildung jetzt ganz im Pfarrdienst angekommen zu sein. Es ist uns wichtig die Menschen auf ihrem Lebensweg und in ihrer Beziehung zu Gott zu begleiten und zu stützen. Das dürfen wir nun ganz offiziell!

Das Thema Loben und Danken zog sich durch den Festgottesdienst, frei nach dem Wochenspruch Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat (Ps 103,2). Grund zum Loben und Danken gibt es genug!

Unser Dank gilt allen, die im Gottesdienst und hinter den Kulissen mit angepackt und geholfen haben! Wir danken auch den Gemeinden und Kolleginnen und Kollegen, die uns so herzlich begrüßt und aufgenommen haben. Wie Frau Dr. Greiner in ihrer Predigt sagte: „Dies hat sich gut gefügt, und Gott hat es werden lassen.“

Gott sei dank! - sagen wir und freuen uns auf die kommende Zeit und darauf mit Ihnen allen gemeinsam weiter an der Kirche Jesu Christi zu bauen.

Ihre Becks

Auszug aus der Kirche Foto: Dieter Radzej

Ökumenischer Gottesdienst

Diter Glaeser und Matthias Hain Bild: Horst Habermann
Diter Glaeser und Matthias Hain Bild: Horst Habermann

Ökumenischer Gottesdienst fand zum Thema „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ statt.

Die beiden Schwürbitzer Kirchengemeinden (evangelische und katholische Christen) veranstalteten im Rahmen der ökumenischen Gebetswoche (Gebetswoche um die Einheit der Christen 2019 – Motto „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“) in der Herz-Jesu Kirche einen eindrucksvollen ökumenischen Gottesdienst. Die Einladung erging an alle Christen und Interessenten.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Spatzenchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kinderchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Gottesdienst
Michelau: Katharina-von-Bora-Seniorenwohnhaus
Jugendchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Adventsandacht
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Michelau: Evang. Kirche Schwrbitz
Gottesdienst
Michelau: Johanneskirche Michelau
Gottesdienst
Weidhausen-Neuensorg: Auferstehungskirche Neuensorg
Spatzenchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus
Kinderchor
Michelau: Gemeindezentrum - Martin-Luther-Haus

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang