Tambach

Wir sind für Sie da

Portrait von Pfarrerin Birgit Paulmaier
Pfarrerin Birgit Paulmaier

Adresse: 

Seeleitenstr. 2
96479 Weitramsdorf-Tambach

Tel.: 0 95 67 - 2 78
Fax: 0 95 67 - 98 28 31

E-Mail: 

 

Weitere Adressen:
Evang.-Luth. Gemeindehaus
96479 Weitramsdorf
Seeleitenstr. 3

Über unsere Gemeinde

Joachim-von-Ortenburg-Kirche in Tambach

Über unsere Gemeinde:

Mit dem Aufzug der Grafen von Ortenburg im Jahr 1806 entstand die Kirchengemeinde Tambach.

Mit der Kündigung des Nutzungsrechts an der Schloßkirche und der Konvertierung des Grafen Alram zu Ortenburg zur röm.-kath. Kirche wurde im Jahre 1959 ein Neubau notwendig.

In Erinnerung an die große evangelische Tradition des Hauses Ortenburg wurde die neue Kirche „Evang.-Luth. Joachim-von-Ortenburg-Kirche genannt.

Im Jahre 1979/80 wurde endlich das wohl kleinste Pfarrhaus in Deutschland (6x8m!) angebaut und modernisiert.

Die Kirchengemeinde wuchs in den letzten Jahren auf
über 1470 Mitglieder an.

Altar der Joachim-von-Ortenburg-Kirche in Tambach

Gottesdienste:

Die Gottesdienste finden jeden Sonntag um 09.00 Uhr,
sowie zur selben Zeit Kindergottesdienste statt.

Aktuelle Berichte

Gospelworkshop

Gospelworkshop
Gospelworkshop

Gospelworkshop 2020 des Evang. Dekanatskantorates

Auch im Jahr 2020 veranstaltet das Dekanatskantorat Michelau, wie in den Jahren zuvor, wieder einen Gospelworkshop. Der Workshop, der in diesem Jahr bereits zum zwölften mal stattfindet, wird von Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann geleitet.

Er findet vom 15–17. Mai im Myconiushaus und in der Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels statt.

Der Workshop beginnt am Freitag, den 15. Mai um 19.00 Uhr mit Begrüßung und Kennenlernen. Am Samstag, den 16. Mai finden von 10.00–16.30 Uhr verschiedene Proben statt.

Der Chor der Workshopteilnehmer erarbeitet gemeinsam ein Programm mit verschiedenen Gospels und gestaltet damit zusammen mit der Dekanatsband MoDeM unter der Leitung von Dekanatsjugendreferent Reiner Babucke den Gottesdienst am 17. Mai in der Martin-Luther-Kirche mit.

Voraussetzung für die Teilnahme am Gospelworkshop gibt es fast keine. Freude am Singen, Rhythmusgefühl und Grundkenntnisse in der Aussprache der englischen Sprache erleichtern jedoch die Teilnahme.

Dokumente und Medien: 

AnhangGröße
Flyer Gospelworkshop (Anmeldung)551.25 KB

Ökumenische Alltagsexerzitien

„Alles umsonst“ – mit diesem bewusst mehrdeutigen Titel laden evangelische und katholische Kirchengemeinden wieder zu ökumenischen Alltagsexerzitien in der Fastenzeit ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesen geistlichen Übungen nehmen sich fünf Wochen lang täglich eine gute Viertelstunde Zeit, um zu beten und über Glaubens-Impulse nachzudenken. Bei wöchentlichen Gruppentreffen vertiefen sie diese Erfahrungen und tauschen sich darüber aus.

Das katholischer Erzbistum Bamberg und der evangelische Kirchenkreis Bayreuth geben zum achten Mal gemeinsam die Exerzitien heraus. Sie sind eines der am besten etablierten ökumenischen Projekte in der Region – so nehmen allein aus einem Drittel der evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Gruppen teil. Auch in anderen Teilen Deutschlands haben die Exerzitien aus Oberfranken treue Fans gefunden.

Zu den Autoren der Alltagsexerzitien gehören die Pastoralreferentin Susanne Grimmer, Referentin im Referat „Spiritualität“ im Erzbistum Bamberg, und die Thurnauer evangelische Dekanin Martina Beck. „Die Exerzitien im Alltag sind ein Angebot für Menschen, die sich für eine überschaubare Zeit intensiver mit ihrem Glauben beschäftigen wollen“, sagt Susanne Grimmer, und Martina Beck fügt hinzu: „Mit dem diesjährigen Thema ‚Alles umsonst‘ greifen wir die Sehnsucht vieler Menschen auf, sich von Gott beschenken zu lassen – gerade, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre tägliche Arbeit oft vergeblich ist.“

Dekanin Martina Beck und Pastoralreferentin Susanne Grimmer stellen das neue Exerzitienheft vor

Hintergrundinformationen:

Die Alltagsexerzitien werden bereits seit 2013 vom Kirchenkreis Bayreuth und der Erzdiözese Bamberg ökumenisch vorbereitet und auch in den Gemeinden ökumenisch durchgeführt. In gut 100 Gemeinden in Kirchenkreis und Erzdiözese und darüber hinaus sind die Alltagsexerzitien zu einem wichtigen Bestandteil der geistlichen Gestaltung der Fastenzeit geworden. Über 200 Personen engagieren sich in der Leitung der Exerzitiengruppen.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2020

zum Seitenanfang