Zapfendorf

KOBE Ad Nxt Men's Basketball Shoe, 484 500 New Year Special Nike KOBE Adidas EP Men's BASKETBALL-SHOES Active and passionate nikesportscheap4sale

Über unsere Gemeinde

Auferstehungskirche in Zapfendorf

Über unsere Gemeinde:

In den verschiedenen Treffpunkten und Gottesdiensten haben Menschen jeden Alters die Möglichkeit teilzunehmen und mitzuwirken, je nach den eigenen Möglichkeiten und Bedürfnissen: zum Beispiel im Treff der Konfi-Kids und der Jungschar, Eichenkreuz-Sport (nur in den Wintermonaten) oder im Jugendkreis, im Frauenkreis, oder dem Bibelgesprächs-Treff und Männertreff, in Posaunenchor und Chor oder Jugendband, im Besuchsdienst oder in einem der Bibel- und Hauskreise.

Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie uns eine Email mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse, wir schicken Ihnen gerne eine ausführliche Gemeindebeschreibung und einen aktuellen Gemeindebrief zu.

Unsere Gemeinde lebt in der Diaspora, das heißt, etwa 1560 evangelische Christen leben hier als Minderheit in überwiegend katholisch geprägten Orten.

Wo immer es möglich ist, gehen die beiden Kirchen aufeinander zu und pflegen ökumenisch Gemeinschaft.

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Auferstehungskirche besteht seit 55 Jahren und umfasst im Wesentlichen die politischen Gemeinden Zapfendorf, Rattelsdorf und Ebensfeld samt ihren Ortsteilen Dittersbrunn, Döringstadt, Ebing, Kirchschletten, Kleukheim, Kümmel, Kutzenberg, Lauf, Oberbrunn, Oberküps, Oberleiterbach, Oberoberndorf, Prächting, Reuthlos, Roth, Sassendorf, Unterbrunn, Unterleiterbach.

Altar der Auferstehungskirche in Zapfendorf

Gottesdienste:

Jeden Sonntag morgen feiern wir um 10 Uhr in der Auferstehungskirche Gottesdienst:

  • mit Abendmahl: in der Regel am 1. Sonntag im Monat
     
  • mit Kindergottesdienst, außer in den Sommerferien
     
  • oder als „Gottesdienst für Ausgeschlafene": Etwa vier mal im Jahr feiern wir diesen Gottesdienst in freierer Form und beginnen ihn gemütlich erst um 11.00 Uhr. Jugendliche und die Jugendband gestalten ihn zusammen mit Pfarrer Bautz für die gesamte Gemeinde: Von Kindern bis Senioren, von Alleinstehenden bis Familien - alle sind herzlich willkommen!

    Nach dem Gottesdienst laden wir ein in den Gemeinderaum zum gemeinsamen Mittagessen.

 

Aktuelle Berichte

Ökumenische Alltagsexerzitien

„Alles umsonst“ – mit diesem bewusst mehrdeutigen Titel laden evangelische und katholische Kirchengemeinden wieder zu ökumenischen Alltagsexerzitien in der Fastenzeit ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesen geistlichen Übungen nehmen sich fünf Wochen lang täglich eine gute Viertelstunde Zeit, um zu beten und über Glaubens-Impulse nachzudenken. Bei wöchentlichen Gruppentreffen vertiefen sie diese Erfahrungen und tauschen sich darüber aus.

Das katholischer Erzbistum Bamberg und der evangelische Kirchenkreis Bayreuth geben zum achten Mal gemeinsam die Exerzitien heraus. Sie sind eines der am besten etablierten ökumenischen Projekte in der Region – so nehmen allein aus einem Drittel der evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Gruppen teil. Auch in anderen Teilen Deutschlands haben die Exerzitien aus Oberfranken treue Fans gefunden.

Zu den Autoren der Alltagsexerzitien gehören die Pastoralreferentin Susanne Grimmer, Referentin im Referat „Spiritualität“ im Erzbistum Bamberg, und die Thurnauer evangelische Dekanin Martina Beck. „Die Exerzitien im Alltag sind ein Angebot für Menschen, die sich für eine überschaubare Zeit intensiver mit ihrem Glauben beschäftigen wollen“, sagt Susanne Grimmer, und Martina Beck fügt hinzu: „Mit dem diesjährigen Thema ‚Alles umsonst‘ greifen wir die Sehnsucht vieler Menschen auf, sich von Gott beschenken zu lassen – gerade, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre tägliche Arbeit oft vergeblich ist.“

Dekanin Martina Beck und Pastoralreferentin Susanne Grimmer stellen das neue Exerzitienheft vor

Hintergrundinformationen:

Die Alltagsexerzitien werden bereits seit 2013 vom Kirchenkreis Bayreuth und der Erzdiözese Bamberg ökumenisch vorbereitet und auch in den Gemeinden ökumenisch durchgeführt. In gut 100 Gemeinden in Kirchenkreis und Erzdiözese und darüber hinaus sind die Alltagsexerzitien zu einem wichtigen Bestandteil der geistlichen Gestaltung der Fastenzeit geworden. Über 200 Personen engagieren sich in der Leitung der Exerzitiengruppen.

Glaubenskurs für Suchende, Zweifler und Neugierige

Viele Menschen haben ihre ganz persönlichen Fragen, wenn es um den Glauben geht:

„Gibt es Gott?“
„Hat mein Leben eine Bedeutung?“
„Macht Glaube glücklich?“

Im Betsaal Trieb, in dem auch regelmäßig Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Michelau gefeiert werden, sind Sie mit diesen Fragen willkommen.

Gemeinde- und konfessionsübergreifend wird ein Glaubenskurs in entspannter Atmosphäre für alle, die sich (wieder) neu mit den Kernthemen des christlichen Glaubens auseinandersetzen möchten, angeboten.

Nach einem gemeinsamen Essen führt ein Video in das Thema der Woche ein. Anschließend gibt es einen offenen Austausch in Kleingruppen mit viel Raum für Fragen.

Der Alpha-Kurs ist kostenfrei und findet ab Mittwoch 29. Januar 2020, jeweils mittwochs um 19.00 Uhr im Betsaal Trieb statt.

Der Flyer enthält wesentliche Daten im Überblick.

Weitere Informationen zum „Alphakurs“ finden Sie online unter www.alphakurs.deAlpha Plakat

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Kirchenchor-Probe Tanja Edner
Zapfendorf: Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Jugendkreis Dana Holmer und Christina Spindler
Zapfendorf: Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Eichenkreuz-Sporttreff Werner Zenk
Zapfendorf: Schulturnhalle Zapfendorf
Gottesdienst in der Klinikkapelle Kutzenberg Pfr. Klaus-Dieter Stark
Ebensfeld: Kapelle im Klinikum Kutzenberg
Gottesdienst mit Abendmahl, gleichzeitig Sonntagskinder
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf
KonfiKIDS
Zapfendorf: Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Gebet für den Frieden
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf
Adventsandacht für Kinder und Familien
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf
Posaunenchor-Probe Tanja Edner
Zapfendorf: Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Kirchenchor-Probe Tanja Edner
Zapfendorf: Gemeindesaal der Auferstehungskirche
Konfi-Tag Pfarrer Kornelius Holmer
:
Eichenkreuz-Sporttreff Werner Zenk
Zapfendorf: Schulturnhalle Zapfendorf
Gottesdienst mal anders Pfarrer Kornelius Holmer
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf
Gottesdienst, gleichzeitig Sonntagskinder
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf
Gehbeten
Zapfendorf: Auferstehungskirche Zapfendorf

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2021

zum Seitenanfang