Kirchenmusik im Dekanat Michelau

Über die Dekanatskantorei

Seit Juni 2006 hat Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann die Stelle als Bezirkskantor des Evangelisch-Lutherischen Dekanats Michelau und als Kantor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lichtenfels angetreten.

Aufgaben eines Dekanatskantors und Angebote:

Der Dekanatskantor betreut die Kirchenmusiker und Kirchengemeinden im Dekanat Michelau in allen Fragen der Kirchenmusik. Dazu gehört auch der Orgel- und Chorleitungsunterricht und die Ausbildung zum D-Kirchenmusiker.

Außerdem besteht seit 1999 eine überörtlich tätige Bezirkskantorei unter Leitung des Kantors: der »Lorenz-Bach-Chor« hat bereits so populäre Werke wie das Weihnachtsoratorium und die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Die Kantorei probt jeden Freitag (außer in den Schulferien) von 20 bis 22 Uhr im Myconiushaus in der Kronacher Straße 14 in Lichtenfels.
 
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Bezirkskantor Klaus Bormann
Küchelstr. 4
96215 Lichtenfels
Tel.: 0 95 71 - 94 68 94

Email: dekanatskantor@dekanat-michelau.de

Aktuelle Berichte

Ein ganzes Jahr voller Gospel

Dekanatsgospelchor Foto: Joachim Wegner
Dekanatsgospelchor Foto: Joachim Wegner

„May the Lord send Angels“ oder anders gesagt: möge er uns einen Gospelchor schenken. Darauf haben die Gospelfreunde im Landkreis Lichtenfels schon lange gewartet.

Nun freuen sich die rund 30 Sänger und Sängerinnen über einen Chor, der sich nicht nur einmal im Jahr zum Gospel-Workshop-Wochenende, sondern regelmäßig trifft.

Im November 2017 war die Zeit reif für ein neues Projekt unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann. Seit nun über einem Jahr treffen sich die Gospelbegeisterten alle zwei Wochen im Martin-Luther-Gemeindezentrum in Michelau, um gemeinsam zu singen und zu proben in Begleitung von Klaus Bormann am Klavier oder mit Unterstützung der Dekanatsband MoDeM.

 

„Aber wissen Sie, Gospel ist nicht der Sound, der Klang – es ist die Botschaft. Wenn es von Jesus Christus handelt, ist es Gospel.“

Edwin Hawkins

 

In „Oh happy Day“ – liegt viel Wahres. Auch in den Proben des Gospelchors geht es nicht um das perfekte Englisch, sondern darum, den Zuhörer zu bewegen und ihn mitzureißen. Am besten erreicht man das - und darin ist sich der Chor einig - wenn man Begeisterung für Musik und Gospelrhythmen mitbringt.

Mit Freude schauen die Gospelfans auf das einjährige Bestehen, die Auftritte an Gospel-Afterwork-Andachten oder am Kirchweihkonzert. Und dann wäre da noch der kommende Gospelworkshop im Mai 2019.
 

Neuen Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt

Den 115. Geburtstag der Martin-Luther-Kirche hat Pfarrerin Anne Salzbrenner zum Anlass genommen, den ausscheidenden Mitgliedern des Kirchenvorstands für ihre jahrelange Mitarbeit an verantwortlicher Stelle zu danken und ihre Nachfolger feierlich in ihr Amt einzuführen.

Bis zum Jahr 2024 wird die evangelische Kirchengemeinde Lichtenfels von Reiner Babucke, Cornelia Flach, Ursula Gehringer (stellv. Vertrauensfrau), Susanne Gierlich, Fabian Heuschmann, Christin John, Daniel Kalkus (Vertrauensmann), Don-Yu Mischke, Emely Reinlein und Sabine Rießner geleitet.

In einem festlichen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche führte Pfarrerin Anne Salzbrenner die neuen Mitglieder des Kirchenvorstands der evangelischen Kirchengemeinde Lichtenfels von in ihr Amt ein Foto: Joachim Wegner

Zum erweiterten Kirchenvorstand gehören Matthias Bergmann, Petra Böhm, Prof. Dr. Michael Geisler, Rolf Herter, Elfriede Hohlweg, Norbert Schleicher, Dominik Steigner, Elke Thiedmann und Norbert Werner.

Seiten

Die nächsten Veranstaltungen

Lichtenfelser Orgelsommer : Deutsche Orgelmusik der Romantik
"fast vergessen"
Klaus Bormann, Kirchenmusikdirektor
Lichtenfels: Martin-Luther-Kirche
Afterwork Gospelandacht
Lichtenfels-Schney: St. Maria Kirche, Schney
Weihnachtsoratorium
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Weihnachtsoratorium I-III
Klaus Bormann, Kirchenmusikdirektor
Lichtenfels: Martin-Luther-Kirche

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang