OGS an der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels

Seit dem Schuljahr 2009/10 gibt es an der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels die Möglichkeit einer ganztägigen Betreuung im Rahmen der offenen Ganztagesschule. Das Angebot richtet sich an SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 bis 10.
Gewährleistet wird eine ganzheitliche und qualifizierte Betreuung über den Unterricht am Vormittag hinaus. Dieses Angebot wird ermöglicht durch die Zusammenarbeit zwischen der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels, der Stadt Lichtenfels und dem Evang.-Luth. Dekanat Michelau.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 11.30 bis 16.00 Uhr
In den Ferien und an gesetzlichen Feiertagen ist unsere Einrichtung geschlossen.

 

Betreuungsschwerpunkte:

  • Gemeinsames Mittagessen
  • Hausaufgabenbetreuung und
  • Freizeitgestaltung

Alle Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und Jugendlichen und werden von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt und begleitet.

Mittagessen:
Es wird im Rahmen der OGS ein kaltes Mittagessen angeboten. Die Kinder haben aber auch die Möglichkeit, sich in der "Hosteria" oder über die Catering-Firma „eat and more“ mit einem warmen Mittagessen zu verköstigen.

Hausaufgaben:
Als pädagogische Fachkräfte gewährleisten wir eine ruhige Lernatmosphäre, in der die SchülerInnen ungestört ihre Hausaufgaben erledigen können. Sie werden von uns begleitet und erhalten die Möglichkeit, sich gegenseitig zu unterstützen. Hierbei werden soziale Kompetenzen sowie Selbständigkeit und Selbstbewusstsein gefördert und gestärkt. Nachhilfeunterricht kann in diesem Rahmen nicht erteilt werden.

Freizeit:
Die Freizeitangebote schaffen einen wichtigen Ausgleich zum vielen Sitzen während des Unterrichts und der Hausaufgaben. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihren Interessen nachgehen oder ganz Neues ausprobieren.
Dabei werden die Schülerinnen und Schüler stets in die Programmplanung einbezogen.

Unsere Angebote:

  • Sport und Spiel im Freien oder in der Turnhalle
  • Kreatives Gestalten
  • Musik
  • Gesellschaftsspiele
  • und noch vieles mehr…

 

Elternbeiträge:
Die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule ist kostenfrei. Ein kostenpflichtiges, warmes Mittagessen kann über die Schule (Catering-Service) eingenommen werden. Alternativ gibt es in der OGS auch ein kostenpflichtiges, kaltes Buffet.

 

Öffnungszeiten: 11:30Uhr - 16:00 Uhr

Angebote in der OGS HOS:

a.    Sport, Bewegung und Tanz
b.    Zusammenarbeit (Polizei, Ärzte)
c.    Mobbing
d.   Kreativgruppe
e.   Meine Stärken und "ICH"
 

Kontakte:

Offene Ganztagsschule an der HOS Lichtenfels
Leitung
Anette Teubner,  Erzieherin

Tel.: 0 95 71 / 79 57 29
Tel.: 01 78 / 23 66 902

E-Mail: ogs.hos.lichtenfels@elkb.de

Träger:
Evang.-Luth. Dekanat Michelau

Kirchplatz 5
96247 Michelau

Tel.: 0 95 71 / 98 20 20
Fax: 0 95 71 / 98 20 22
E-Mail: dekanat.michelau@elkb.de

 

Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels
Bernd Schick, Rektor
An der Friedenslinde 7
96215 Lichtenfels

Tel.: 0 95 71 / 17 93
E-Mail: verwaltung@hos-lichtenfels.de

Aktuelle Berichte

Nutzt die Extra-Chance!

Lichtenfels (kag)- „eCn“ das klingt wie eine Zauberformel und für viele Schüler, die zuvor an unserem Schulsystem und letztlich auch an sich selbst verzweifelt sind, ist es der Rettungsanker. „eCn“ das steht für „extra Chance nutzen“ und Landrat Christian Meißner sieht darin nach seinen eigenen Worten „eines der ganz große Vorzeigeprojekte in unserer Bildungsregion.“ Doch die extra Chance gibt es nicht umsonst, weder was den Einsatz der Schüler noch was die nötigen Geldmittel anbelangt.

Die stattliche Spende von 11.000 Euro überreichte Roland Vogel von der Sparkasse Coburg-Lichtenfels an die Dekanin Ott-Frühwald, die von der Pädagogin Kathrin Sünkel assistiert wurde. Die Geldmittel sind für die besondere eCn-Klasse der Johann-Puppert-Schule Michelau bestimmt. - Foto:kag

 

Ausbildung für 24 neue Ersthelfer

Einen ganzen Samstag investierten diese Frauen und Männer, um im Notfall helfen zu können.
Einen ganzen Samstag investierten diese Frauen und Männer, um im Notfall helfen zu können.

Die Schulkindbetreuung im Dekanat Michelau und die Evang.-Luth. Gesamtverwaltungsstelle Michelau freuen sich über 24 neue Ersthelfer.

Am vergangenem Samstag, 11. April 2015, trafen sich die Teilnehmer im Michelauer Gemeindezentrum. Hier vermittelte ihnen Ausbilder Klaus Meusel einen ganzen Tag lang theoretisches Wissen und unterstütze sie bei der Umsetzung praktischer Übungen. So mussten die Frauen und Männer z.B. an Ausbildungspuppen die Herzdruckmassage üben oder sich gegenseitig in die stabile Seitenlage bringen.

Auch auf die Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern ging der Referent ein, was für die Mitarbeiter/innen der Horte und der Offenen Ganztagsschule (OGS) besonders wichtig war. 

Seiten

© Evangelisch-Lutherisches Dekanat Michelau 2013-2019

zum Seitenanfang